Inhalt

Wissen wirkt - Wir zeigen Ihnen warum!

Die IHK-Bildungszentrum Dresden gGmbH bietet Ihnen:

  • überbetriebliche Ausbildung sowie berufliche Fort- und Weiterbildung nach bundeseinheitlichen IHK-Standards
  • bundesweit anerkannte Abschlüsse
  • Bestnoten bei der Teilnehmerzufriedenheit
  • professionelle und individuelle Kundenberatung
  • innovative Lehrmethoden und überdurchschnittliche technische Ausstattung
  • über 20 Jahre zertifizierte Kompetenz für Ihren beruflichen Erfolg

Meldung

Weiterbildungsförderung in der Corona-Krise

15.06.2020

Finanzielle Sorgen stehen für viele Unternehmen und Beschäftigte derzeit im Vordergrund. Wir möchten Ihnen dennoch Chancen und Möglichkeiten aufzeigen, wie Sie mit Förderungen diese Zeit gezielt zur Qualifizierung nutzen können.

Höhere Zuschüsse und Darlehenserlasse beim Aufstiegs-BAföG
Der Bundestag hat die Novelle des AFBG beschlossen und damit den Weg für höhere Zuschussanteile, Freibeträge und Darlehenserlasse geebnet. Die neue Förderung gilt bereits für Lehrgänge, die vor dem 1. August 2020 starten. Mehr erfahren Sie in der Info-PDF.

Übernahme von Weiterbildungskosten bei Kurzarbeit
Die Bundesagentur für Arbeit fördert Beschäftigte in Kurzarbeit mit Bildungsgutscheinen. Diese können bei zugelassenen Trägern u. a. für Vollzeit-Aufstiegsfortbildungen oder Zertifikatslehrgänge genutzt werden. Mehr erfahren Sie in der Info-PDF.

Arbeit-von-morgen-Gesetz
Das am 15. Mai 2020 beschlossene Gesetz zur Förderung der beruflichen Weiterbildung im Strukturwandel und zur Weiterentwicklung der Ausbildungsförderung kann als "Update" zum Qualifizierungschancengesetz verstanden werden und beinhaltet einige Verbesserungen. Mehr erfahren Sie in der Info-PDF.

Sonderregelungen zur Bildungsprämie
Bildungsprämien sind auch künftig und in Kurzarbeit nutzbar, diese Sonderregelung wurde bis zum 31. August 2020 verlängert. Die notwendige persönliche Beratung und Antragstellung findet im Moment Corona-bedingt nur telefonisch bzw. elektronisch statt. Mehr erfahren Sie in der Info-PDF.

Zuschuss zur Ausbildungsvergütung / Prämie für Ausbildungsplätze
Noch bis zum 30. Juni 2020 können von Kurzarbeit betroffene Ausbildungsbetriebe einen Zuschuss zum Entgelt ihrer Auszubildenden beantragen. Und das kommt in Kürze: Prämien für die Aufrechterhaltung und Neuschaffung von Ausbildungsplätzen. Mehr erfahren Sie in der Info-PDF.

100% Förderung für Zusatzqualifikationen
Auszubildende haben die Möglichkeit, sich durch Zusatzqualifikationen vertiefendes Wissen anzueignen. Diese werden zu 100% aus Mitteln des des Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert. Unser Service für Sie: wir stellen den Förderantrag und sind Ansprechpartner für die SAB. Mehr erfahren Sie in der Info-PDF.    
docID: D107650