Inhalt

Veranstaltung

Live Online Trainer (IHK)

Beschreibung

Die Anzahl virtueller Meetings, virtueller Informations- und Weiterbildungsveranstaltungen steigt ständig. Dies stellt an Moderatoren wie Dozenten/Trainer zusätzliche Anforderungen, ihre Fähigkeiten auch in einem technischen Umfeld zielführend einzusetzen. Der Erwerb entsprechender digitaler, aber auch didaktischer und methodischer Kompetenzen wird daher immer wichtiger. Arbeitgeber, Seminarveranstalter, Personalentwicklungsabteilungen und Bildungsträger erwarten von den Moderatoren und Dozenten/Trainern solcher Veranstaltungen, dass sie nicht nur Lern-, sondern auch Transfererfolge sicherstellen.

In diesem Kurs lernen Sie in kleiner Gruppe mit maximal zwölf Teilnehmern eigene Online-Seminare und -Kurse bzw. Lernumgebungen zu konzipieren, die Inhalte mediengerecht aufzubereiten und Ihre Online-Veranstaltungen erfolgreich zu leiten. Sie sind mit den technischen Oberflächen eines virtuellen Klassenraums sowie eines Lernmanagementsystems vertraut und können die Technik unter Beachtung didaktischer Prinzipien zielgerichtet methodisch sinnvoll einsetzen. Sie passen Ihre Unterlagen mediengerecht an und sind in der Lage, für die Teilnehmer interaktive und lernförderliche Lernumgebungen zu schaffen. Sie kennen die organisatorischen Anforderungen und können Kosten-Nutzen-Relationen von Online-Veranstaltungen darstellen. Der Kurs findet komplett live online statt.

Alle Inhalte werden durch Unterlagen sowie praktische Übungen unterstützt. Zu allen Aufgaben erhalten Sie ein individuelles Feedback. Voraussetzung für den Erhalt des IHK-Zertifikates ist die erfolgreiche Absolvierung einer Projektarbeit.

Im Rahmen der Projektarbeit erstellen Sie einen eigene virtuelle Lernumgebung. Die Projektarbeit erfolgt in Eigenregie. Für die Erstellung sind etwa zehn Stunden vorgesehen. Die Projektarbeit wird vom Trainer tutoriell unterstützt. Zum Abschluss leiten Sie selbstständig ein kurzes Webinar.

Gliederung und Inhalte

  • Kennenlernen der technischen Umgebung des virtuellen Klassenraums und des Lernmanagementsystems
  • Möglichkeiten der lernförderlichen Kombination von technischen Werkzeugen für den methodischen Einsatz
  • Arten und Phasen von Online-Veranstaltungen
  • Erstellung von Planungsunterlagen und Storyboards
  • Medien- und lerntypgerechte Gestaltung von Unterlagen
  • Wirkung von Sprache und Video
  • Motivation und Aktivierung von Teilnehmern durch zielgerichtete Interaktionen
  • Umgang mit Gruppenaufgaben und -räumen
  • Umgang mit Störungen
  • Organisatorischer Rahmen für Webinare, virtuelle Klassenräume und andere Online-Veranstaltungen
  • Kosten-Nutzen-Relation des Einsatzes von Online-Lernumgebungen ermitteln, Lernergebnisse dokumentieren
  • Testeinheit: Sie erstellen eine eigene, virtuelle Lernumgebung und leiten selbstständig ein kurzes Webinar

Voraussetzungen

  • PC, Apple Mac oder Tablet (ab 7 Zoll)
     
  • Microsoft Windows 7 oder höher
  • Mac OS X 10.8 (Mountain Lion) oder höher
  • Android 4.0x oder höher
  • iOS 7.0 oder höher
     
  • Headset (empfohlen) oder Lautsprecher + Mikrofon
  • Internetzugang mit mind. 0, 6 Mbps im Download und 0, 2 Mbps im Upload
    Geschwindigkeitstest: http://www.speedtest.net/de/

Zielgruppe

Das Webinar richtet sich an Dozenten/Trainer, Personalentwicklungs- und Weiterbildungsverantwortliche sowie Interessierte in Unternehmen, die Webinare und Veranstaltungen in virtuellen Schulungsräumen bzw. Lernumgebungen erfolgreich konzipieren und durchführen wollen.

Abschlussart

IHK-Lehrgangszertifikat

Abschluss

Live Online Trainer (IHK)

Unterrichtsform

Webinar (Live Online Seminar)

Veranstalter

IHK-Bildungszentrum Dresden gGmbH

Art der Veranstaltung

berufliche Weiterbildung

Termin zur Veranstaltung

10.03.2020 - 23.06.2020 Lehrgangsort: online

freie Plätze
Zeitraum
10.03.2020 - 23.06.2020
zeitliche Durchführung
Di, 18:00 - 20:30 Uhr
Sa (3x), 09:00 - 12:15 Uhr
Unterrichtsstunden
51
Lehrgangsort
online
Preis
1.535,10 EUR
Förderung
 

Weiter­bildungs­scheck - betrieblich

Link zur ausführlichen Information

Antragsberechtigt sind Arbeitgeber (natürliche bzw. juristische Personen oder Personenvereinigungen des Privatrechts) und Selbständige mit Sitz oder Niederlassung im Freistaat Sachsen.

Gefördert werden Vorhaben der betrieblichen Weiterbildung, insbesondere mit folgenden Zielstellungen:
  • Qualifizierung im Zusammenhang mit der Schaffung neuer Arbeitsplätze und der Erschließung neuer Märkte,
  • Erhalt der Beschäftigungsfähigkeit sowie Höherqualifizierung von Arbeitskräften,
  • Anpassung der Arbeitgeber an neue Herausforderungen z. B. hinsichtlich von Aufgaben des Unternehmensmanagements, der Fachkräftesicherung oder der Implementierung neuer Technologien,
  • Vorbereitung von Unternehmensnachfolgen,
  • vertiefende bzw. ergänzende Bildungsangebote für Auszubildende in der betrieblichen Berufsausbildung,
  • Qualifizierungen zur Verbesserung des Umwelt- und Ressourcenschutzes im Arbeitsprozess.

 

Weiter­bildungs­scheck - individuell

Link zur ausführlichen Information

Antragsberechtigt sind:
  • Beschäftigte
  • Auszubildende, Berufsfachschüler (ab vollendetem 18. Lebensjahr)
  • andere Personengruppen, die (wieder) in das Erwerbsleben eintreten wollen, wie beispielsweise arbeitslose Nichtleistungsempfänger
Gefördert werden Vorhaben der individuell berufsbezogenen Bildung bzw. Weiterbildung zur Verbesserung der beruflich nutzbaren Kompetenzen bzw. Qualifikationen sowie der Steigerung der Beschäftigungschancen von Personen mit einem erhöhten Förderbedarf hinsichtlich der Beteiligung an beruflicher (Weiter-)Bildung.
anmeldepflichtig
ja
Anmeldefrist
06.03.2020
Ansprechpartner
  • Dominik Müller
    Telefon: 03583 502242
    Fax: 03583 502243
    mueller.dominik@bildungszentrum-zittau.de
  • 17.11.2020 - 20.02.2021 Lehrgangsort: online

    freie Plätze
    Zeitraum
    17.11.2020 - 20.02.2021
    zeitliche Durchführung
    Di + Do, Mi (2x), 18:00 - 20:30 Uhr
    Sa (1x), 09:00 - 11:30 Uhr
    Unterrichtsstunden
    51
    Lehrgangsort
    online
    Preis
    1.535,10 EUR
    Förderung
     

    Weiter­bildungs­scheck - betrieblich

    Link zur ausführlichen Information

    Antragsberechtigt sind Arbeitgeber (natürliche bzw. juristische Personen oder Personenvereinigungen des Privatrechts) und Selbständige mit Sitz oder Niederlassung im Freistaat Sachsen.

    Gefördert werden Vorhaben der betrieblichen Weiterbildung, insbesondere mit folgenden Zielstellungen:
    • Qualifizierung im Zusammenhang mit der Schaffung neuer Arbeitsplätze und der Erschließung neuer Märkte,
    • Erhalt der Beschäftigungsfähigkeit sowie Höherqualifizierung von Arbeitskräften,
    • Anpassung der Arbeitgeber an neue Herausforderungen z. B. hinsichtlich von Aufgaben des Unternehmensmanagements, der Fachkräftesicherung oder der Implementierung neuer Technologien,
    • Vorbereitung von Unternehmensnachfolgen,
    • vertiefende bzw. ergänzende Bildungsangebote für Auszubildende in der betrieblichen Berufsausbildung,
    • Qualifizierungen zur Verbesserung des Umwelt- und Ressourcenschutzes im Arbeitsprozess.

     

    Weiter­bildungs­scheck - individuell

    Link zur ausführlichen Information

    Antragsberechtigt sind:
    • Beschäftigte
    • Auszubildende, Berufsfachschüler (ab vollendetem 18. Lebensjahr)
    • andere Personengruppen, die (wieder) in das Erwerbsleben eintreten wollen, wie beispielsweise arbeitslose Nichtleistungsempfänger
    Gefördert werden Vorhaben der individuell berufsbezogenen Bildung bzw. Weiterbildung zur Verbesserung der beruflich nutzbaren Kompetenzen bzw. Qualifikationen sowie der Steigerung der Beschäftigungschancen von Personen mit einem erhöhten Förderbedarf hinsichtlich der Beteiligung an beruflicher (Weiter-)Bildung.
    anmeldepflichtig
    ja
    Anmeldefrist
    13.11.2020
    Ansprechpartner
  • Dominik Müller
    Telefon: 03583 502242
    Fax: 03583 502243
    mueller.dominik@bildungszentrum-zittau.de
  • docID: D101292