Inhalt

Veranstaltung

Kommunikative Kompetenz im Management (IHK)

Wie Sie durch wertschätzende Kommunikation und Führung bewusst zum Geschäftserfolg beitragen

Beschreibung

Moderne, arbeitnehmerattraktive Unternehmen pflegen häufig einen Kommunikations- und Führungsstil, der die Mitarbeiter motiviert und fördert. Die Formel ist einfach: zufriedene Mitarbeiter machen Unternehmen erfolgreicher. Durch den Zertifikatskurs werden Führungskräfte und Mitarbeiter im Management befähigt, ihre tägliche Führungsarbeit durch Empathie, Persönlichkeit und wertschätzende Haltung zu profilieren. 

Ihr Nutzen:  
  • Gestärkte Kompetenzen in der Mitarbeiterführung
  • Leichtigkeit bei der Wahrnehmung von Führungsaufgaben
  • Stärke in fordernden Situationen
  • Zukünftigen Führungsanforderungen gerecht werden können
  • Mitarbeiterbindung und Attraktivität für qualifizierte Fachkräfte erreichen
  • Krankenstände und Fluktuationsraten senken
  • Kooperatives Arbeitsklima auch bereichsübergreifend fördern
  • Mitarbeiterzufriedenheit und -motivation stärken
  • Verantwortungsbewusstsein, Kreativität und Innovationsfreude entwickeln

Gliederung und Inhalte

Modul 1: Anforderungen an Mitarbeiterführung, insbesondere in der digitalen Welt von morgen
  • Führung heute
  • die Welt von Morgen
  • Auswirkungen auf Führung in der Zukunft
  • Neue Wege
Modul 2: Wertschätzende Kommunikation - Einführung auf der Grundlage der gewaltfreien Kommunikation (GFK)
  • Eigenes Selbstverständnis
  • Einführung in die GFK
  • Konsequenzen für die Mitarbeiterführung
Modul 3: Wertschätzend Führen
  • Einführung
  • Basics moderner Hirnforschung: Ausgewählte Erkenntnisse der modernen Hirnforschung, Schlussfolgerungen für die Mitarbeiterführung
  • Systemische Perspektive
  • Sich selbst führen
  • Coachend führen
  • Umgang mit Konflikten
  • Im Konsens führen: Einführung systemisches Konsensieren, Training - Konsens erreichen
  • Umgang mit Fehlern
Modul 4: Belastungssituationen erkennen und Veränderung initiieren
  • Überblick Belastungen
  • Belastungssituationen erkennen
  • Resilienzkompetenzen - Überblick, eigene Stärkungsbedarfe, Ableitung von Strategien zur eigenen Stärkung
  • Selbstreflexion: Selbstwahrnehmung, Achtsamkeitsübungen, Wege der Veränderung
  • Situationen im Team wahrnehmen und verbessern
  • Gespräche mit Mitarbeitern bei Anzeichen von Überlastung
Trainingseinheiten zu den Modulen und Anleitung sowie Zeiten der Selbstreflexion runden das Gesamtkonzept ab.

Zielgruppe

Führungskräfte, GründerInnen und UnternehmerInnen, Vorstandsmitglieder, Geschäftsführer, Teilnehmer in IHK-Prüfungslehrgängen, die ihre Soft Skills trainieren wollen

Abschlussart

IHK-Lehrgangszertifikat

Unterrichtsform

Präsenzveranstaltung

Veranstalter

IHK-Bildungszentrum Dresden gGmbH

Art der Veranstaltung

berufliche Weiterbildung

Termin zur Veranstaltung

auf Anfrage Lehrgangsort: Dresden

freie Plätze
Zeitraum
auf Anfrage
Unterrichtsstunden
40
Lehrgangsort
IHK-Bildungszentrum Dresden
Mügelner Straße 40
01237 Dresden
Preis
1.985 EUR
Förderung
 

Weiter­bildungs­scheck - betrieblich

Link zur ausführlichen Information

Antragsberechtigt sind Arbeitgeber (natürliche bzw. juristische Personen oder Personenvereinigungen des Privatrechts) und Selbständige mit Sitz oder Niederlassung im Freistaat Sachsen.

Gefördert werden Vorhaben der betrieblichen Weiterbildung, insbesondere mit folgenden Zielstellungen:
  • Qualifizierung im Zusammenhang mit der Schaffung neuer Arbeitsplätze und der Erschließung neuer Märkte,
  • Erhalt der Beschäftigungsfähigkeit sowie Höherqualifizierung von Arbeitskräften,
  • Anpassung der Arbeitgeber an neue Herausforderungen z. B. hinsichtlich von Aufgaben des Unternehmensmanagements, der Fachkräftesicherung oder der Implementierung neuer Technologien,
  • Vorbereitung von Unternehmensnachfolgen,
  • vertiefende bzw. ergänzende Bildungsangebote für Auszubildende in der betrieblichen Berufsausbildung,
  • Qualifizierungen zur Verbesserung des Umwelt- und Ressourcenschutzes im Arbeitsprozess.

 

Weiter­bildungs­scheck - individuell

Link zur ausführlichen Information

Antragsberechtigt sind:
  • Beschäftigte
  • Auszubildende, Berufsfachschüler (ab vollendetem 18. Lebensjahr)
  • andere Personengruppen, die (wieder) in das Erwerbsleben eintreten wollen, wie beispielsweise arbeitslose Nichtleistungsempfänger
Gefördert werden Vorhaben der individuell berufsbezogenen Bildung bzw. Weiterbildung zur Verbesserung der beruflich nutzbaren Kompetenzen bzw. Qualifikationen sowie der Steigerung der Beschäftigungschancen von Personen mit einem erhöhten Förderbedarf hinsichtlich der Beteiligung an beruflicher (Weiter-)Bildung.
anmeldepflichtig
nein
Ansprechpartner
  • Annegret Händel
    Telefon: 0351 2866-575
    Fax: 0351 2866-7575
    haendel.annegret@bildungszentrum-dresden.de
  • docID: D102459