Inhalt

Veranstaltung

Von der Modernisierung bis zur Mieterhöhung

Beschreibung

Ob Einbau besserer Fenster, Umstellung auf Fernwärme, Ausbau des Dachgeschosses oder Schaffung eines Kinderspielplatzes: Bauliche Veränderungen und Modernisierungen tragen zur Wertsteigerung von Immobilien bei. Daneben fallen regelmäßig auch Arbeiten zur Instandhaltung und Instandsetzung an. Doch nicht in jedem Fall sind Mieterhöhungen berechtigt.

Das Seminar vermittelt Ihnen einen Überblick zu den rechtlichen Rahmenbedingungen von Erhaltungs- und Modernisierungsmaßnahmen. Sie erfahren, wie diese angekündigt werden können, was unter die Duldungspflicht der Mieter fällt und bei dem Sonderkündigungsrecht zu beachten ist. Auch die Vorbereitung und Durchführung von Mieterhöhungen nach den rechtlichen Vorschriften ab 01.01.2019 sind ein weiterer Themenschwerpunkt des Seminars.

Das Seminar erfüllt die inhaltlichen Anforderungen an die Weiterbildung gemäß § 15b MaBV Anlage 1B. Wohnimmobilienverwalter/innen erhalten einen entsprechenden Nachweis über 6 Stunden.

Gliederung und Inhalte

  • Definition Modernisierung und Erhaltung von Wohnraum
  • Rechtsgrundlagen
  • Ankündigung von Modernisierung und Erhaltungsmaßnahmen
    • Rechte und Pflichten
    • Inhalt einer Ankündigung
    • Härtefälle und Duldungspflicht des Mieters
  • Sonderkündigungsrecht des Mieters
  • Bauablaufplan und Informationspflicht beider Vertragspartner
  • Vorbereitung der Mieterhöhung
    • Beendigung und Abnahme
    • Sonderfall Bauherr
    • Kosten der Erhaltung beachten
    • Rechnung prüfen
  • Durchführung der Mieterhöhung
    • Normale Verfahren
    • Vereinfachte Verfahren
    • Erläuterung der Rechtslage ab dem 01.01.2019

Zielgruppe

Immobilienverwalter, Vermieter und Mieter

Abschlussart

Teilnahmebescheinigung

Unterrichtsform

Präsenzveranstaltung

Veranstalter

IHK-Bildungszentrum Dresden gGmbH

Art der Veranstaltung

berufliche Weiterbildung

Termin zur Veranstaltung

12.10.2021 Lehrgangsort: Dresden

freie Plätze
Zeitraum
12.10.2021
zeitliche Durchführung
Di, 09:00 - 16:00 Uhr
Unterrichtsstunden
8
Lehrgangsort
IHK-Bildungszentrum Dresden
Mügelner Straße 40
01237 Dresden
Dozent
Peter Schmarsow
ist Geschäftsführer, Diplom-Verwaltungs-Betriebswirt (VWA), Diplom-Immobilienwirt (VWA) und Sachverständiger für Mieten, Pachten und Betriebskosten. Als freiberuflicher Dozent führt er Seminare zu wohnungswirtschaftlichen und rechtlichen Themen im Immobilienbereich durch.
Preis
295 EUR
Förderung
 

Bildungs­prämie

Link zur ausführlichen Information

Seit 2008 unterstützt das BMBF mit dem Programm Bildungsprämie Erwerbstätige, die durch Weiterbildung ihre Chancen im Beruf verbessern möchten - vor allem diejenigen, die aufgrund ihres Einkommens bislang die Kosten einer Weiterbildung nicht ohne weiteres tragen konnten.

Die Bildungsprämie fördert grundsätzlich individuelle berufliche Weiterbildungsmaßnahmen, die für die Ausübung der aktuellen oder zukünftigen beruflichen Tätigkeit relevant sind und wichtige Kenntnisse und Fertigkeiten vermitteln bzw. Kompetenzen erweitern. Dies reicht vom Lehrgang für ein PC-Programm über Kompakt-Sprachkurse bis hin zu fachspezifischen Fortbildungen, wie etwa einem Grundlagenkurs für Existenzgründer.

Mit dem Prämiengutschein werden 50 Prozent der Veranstaltungsgebühren von Maßnahmen übernommen, die maximal 1.000 Euro (inkl. MwSt.) kosten.
anmeldepflichtig
ja
Anmeldefrist
27.09.2021
Ansprechpartner
  • 02.06.2022 Lehrgangsort: Dresden

    freie Plätze
    Zeitraum
    02.06.2022
    zeitliche Durchführung
    Do, 09:00 - 16:00 Uhr
    Unterrichtsstunden
    8
    Lehrgangsort
    IHK-Bildungszentrum Dresden
    Mügelner Straße 40
    01237 Dresden
    Dozent
    Peter Schmarsow
    ist Geschäftsführer, Diplom-Verwaltungs-Betriebswirt (VWA), Diplom-Immobilienwirt (VWA) und Sachverständiger für Mieten, Pachten und Betriebskosten. Als freiberuflicher Dozent führt er Seminare zu wohnungswirtschaftlichen und rechtlichen Themen im Immobilienbereich durch.
    Preis
    295 EUR
    Förderung
     

    Bildungs­prämie

    Link zur ausführlichen Information

    Seit 2008 unterstützt das BMBF mit dem Programm Bildungsprämie Erwerbstätige, die durch Weiterbildung ihre Chancen im Beruf verbessern möchten - vor allem diejenigen, die aufgrund ihres Einkommens bislang die Kosten einer Weiterbildung nicht ohne weiteres tragen konnten.

    Die Bildungsprämie fördert grundsätzlich individuelle berufliche Weiterbildungsmaßnahmen, die für die Ausübung der aktuellen oder zukünftigen beruflichen Tätigkeit relevant sind und wichtige Kenntnisse und Fertigkeiten vermitteln bzw. Kompetenzen erweitern. Dies reicht vom Lehrgang für ein PC-Programm über Kompakt-Sprachkurse bis hin zu fachspezifischen Fortbildungen, wie etwa einem Grundlagenkurs für Existenzgründer.

    Mit dem Prämiengutschein werden 50 Prozent der Veranstaltungsgebühren von Maßnahmen übernommen, die maximal 1.000 Euro (inkl. MwSt.) kosten.
    anmeldepflichtig
    ja
    Anmeldefrist
    23.05.2022
    Ansprechpartner
  • 03.11.2022 Lehrgangsort: Dresden

    freie Plätze
    Zeitraum
    03.11.2022
    zeitliche Durchführung
    Do, 09:00 - 16:00 Uhr
    Unterrichtsstunden
    8
    Lehrgangsort
    IHK-Bildungszentrum Dresden
    Mügelner Straße 40
    01237 Dresden
    Dozent
    Peter Schmarsow
    ist Geschäftsführer, Diplom-Verwaltungs-Betriebswirt (VWA), Diplom-Immobilienwirt (VWA) und Sachverständiger für Mieten, Pachten und Betriebskosten. Als freiberuflicher Dozent führt er Seminare zu wohnungswirtschaftlichen und rechtlichen Themen im Immobilienbereich durch.
    Preis
    295 EUR
    Förderung
     

    Bildungs­prämie

    Link zur ausführlichen Information

    Seit 2008 unterstützt das BMBF mit dem Programm Bildungsprämie Erwerbstätige, die durch Weiterbildung ihre Chancen im Beruf verbessern möchten - vor allem diejenigen, die aufgrund ihres Einkommens bislang die Kosten einer Weiterbildung nicht ohne weiteres tragen konnten.

    Die Bildungsprämie fördert grundsätzlich individuelle berufliche Weiterbildungsmaßnahmen, die für die Ausübung der aktuellen oder zukünftigen beruflichen Tätigkeit relevant sind und wichtige Kenntnisse und Fertigkeiten vermitteln bzw. Kompetenzen erweitern. Dies reicht vom Lehrgang für ein PC-Programm über Kompakt-Sprachkurse bis hin zu fachspezifischen Fortbildungen, wie etwa einem Grundlagenkurs für Existenzgründer.

    Mit dem Prämiengutschein werden 50 Prozent der Veranstaltungsgebühren von Maßnahmen übernommen, die maximal 1.000 Euro (inkl. MwSt.) kosten.
    anmeldepflichtig
    ja
    Anmeldefrist
    24.10.2022
    Ansprechpartner
  • docID: D102941