Inhalt

Veranstaltung

Erfolgreiche Projektarbeit zwischen Industriekunden und Lieferanten

Intensivtraining für besseres Prozess- und Projektmanagement

Beschreibung

Schon zu Beginn eines neuen Projektes tauchen oftmals die ersten Fragen auf. Bleiben diese unbeantwortet, entstehen in der Folge Missverständnisse, Verzögerungen, Unklarheiten und Änderungen. Und am Ende gibt es im schlimmsten Fall nicht nur Konflikte und Streit, sondern auch rechtliche Auseinandersetzungen und zusätzliche Kosten, die von Kunden wie auch Vorgesetzten zumeist nicht akzeptiert werden. Nur das Zusammenspiel von Prozess, Führung und operativer Handlung stellt die gewünschten Projektergebnisse sicher.

In diesem 2-tägigen Intensivtraining werden Prozessabläufe zwischen Meilensteinen, der richtige Umgang mit Vorgaben, die Steuerung der Leistungserbringung, Projekt- und Prozessmanagement-Methoden und inhaltliche Vorgaben detailliert behandelt. Sie lernen Ihre Position und Interessen und die aller Projektbeteiligten zu bestimmen und in einer flexiblen Projektkoordination an den Projektzielen passgenau auszurichten. ln Verbindung mit neuem Wissen zur Verbesserung der Kommunikation mit Projektpartnern, Verhandlungstechniken, dem Umgang mit Konflikten in Projekten, dem Führen von nicht zugeordneten Mitarbeitern, effektiver Meeting-Kultur und Organisation (offline und online) erhalten Sie alle Informationen für Ihre zukünftigen Projekterfolge. Sie lernen mit jeglicher Art von Abweichungen richtig umzugehen und diese geordnet in den Regelablauf zurückzuführen. Parallel dazu wird aufgezeigt, welche Tools Sie bei der kurzfristigen Steigerung der Projektleistung und Ergebnissteuerung der Eigen- und Fremdleistung unterstützen.

Ihr Nutzen:
  • Sie können projektrelevante Bedürfnisse und Erwartungshaltungen aller Projektbeteiligten erfassen, bewerten und zielgerichtet in Vereinbarungen wandeln
  • Sie sorgen für weniger Abweichungen vom Projektplan
  • Sie reduzieren Verzögerungen und ungeplante Projektkosten
  • Sie vermeiden Missverständnisse, Verzögerungen und Konflikte
  • Sie unterstützen einen optimalen Projektablauf
  • Sie erhalten Expertenwissen und Erfahrungswerte

Gliederung und Inhalte

Seminartag 1
  • Prozesse und Abhängigkeiten im Projekt
    • Erwartungen an Beteiligte
    • Führung und Verhalten
    • Aufgaben
  • Vorbereitung Lastenheft
    • Anfragen
    • Angebote
    • Verhandlung
    • Vergabe
  • Projekt-Start
    • Gesamtbild Projekt
    • Terminpläne
    • Erwartung vs. Vereinbarung
  • Erste Ergebnisse
    • Meetingstruktur und -kultur
    • Kontrollsysteme bei unterschiedlichen Projektsystemen
  • Digitale Prototypen
    • Ergebnisse = Ziele?
    • Änderungen
    • Team und Führung
    • Kommunikation
  Seminartag 2
  • Detailkonstruktion
    • Qualität
    • Änderungen
    • Steuerung von Abweichungen
  • Physische Prototypen
    • Funktionale Abnahmen
    • Gesprächsführung
    • Verhandlungstechnik
    • Sprints im Projekt
  • Änderungsmanagement
    • Projekttools bei Verzögerungen
    • Projektverfehlungen
    • Konfliktvermeidung
  • Abnahmeprozesse PPAP
    • Begleitung bis Projektende
    • Personalauswahl
    • Zielsteuerung
  • Projektabschluss
    • Wissensmanagement
    • Abschlussmeeting
    • Vertrauen auf Verbindlichkeit

Zielgruppe

Das Training orientiert sich an der industriellen Projektabwicklung und ist deshalb auch geeignet für andere projektorientierte Aufgaben (z.B. im Bau, in der Medizintechnik, bei Coachings) oder Unternehmen bzw. Geschäftsbereichen (z.B. Startups, Banken, Organisationen). Es richtet sich an Führungskräfte und Entscheider in Unternehmen, Manager von Industrieprojekten, Projektmitarbeiter sowie Absolventen von Projektmanagementausbildungen, die ihr theoretisches Fachwissen durch praktische Handlungskompetenz erweitern wollen.

Abschlussart

Teilnahmebescheinigung

Unterrichtsform

Präsenzveranstaltung | Live Online Seminar

Veranstalter

IHK-Bildungszentrum Dresden gGmbH

Art der Veranstaltung

berufliche Weiterbildung

Termin zur Veranstaltung

21.05.2021 - 22.05.2021 Lehrgangsort: Dresden

freie Plätze
Zeitraum
21.05.2021 - 22.05.2021
zeitliche Durchführung
Fr + Sa, 09:00 - 16:00 Uhr
Unterrichtsstunden
16
Zusatzinformationen
Unterricht findet nach jeweils aktuell geltender Corona-Verordnung in Präsenz oder Online statt
Lehrgangsort
Präsenz:
IHK-Bildungszentrum Dresden
Mügelner Straße 40
01237 Dresden

Online:
virtueller Klassenraum
Dozent
Dr. Frank Löschmann
sisteam-group.com
Preis
1.200 EUR
Förderung
 

Weiter­bildungs­scheck - betrieblich

Link zur ausführlichen Information

Antragsberechtigt sind Arbeitgeber (natürliche bzw. juristische Personen oder Personenvereinigungen des Privatrechts) und Selbständige mit Sitz oder Niederlassung im Freistaat Sachsen.

Gefördert werden Vorhaben der betrieblichen Weiterbildung, insbesondere mit folgenden Zielstellungen:
  • Qualifizierung im Zusammenhang mit der Schaffung neuer Arbeitsplätze und der Erschließung neuer Märkte,
  • Erhalt der Beschäftigungsfähigkeit sowie Höherqualifizierung von Arbeitskräften,
  • Anpassung der Arbeitgeber an neue Herausforderungen z. B. hinsichtlich von Aufgaben des Unternehmensmanagements, der Fachkräftesicherung oder der Implementierung neuer Technologien,
  • Vorbereitung von Unternehmensnachfolgen,
  • vertiefende bzw. ergänzende Bildungsangebote für Auszubildende in der betrieblichen Berufsausbildung,
  • Qualifizierungen zur Verbesserung des Umwelt- und Ressourcenschutzes im Arbeitsprozess.

 

Weiter­bildungs­scheck - individuell

Link zur ausführlichen Information

Antragsberechtigt sind:
  • Beschäftigte
  • Auszubildende, Berufsfachschüler (ab vollendetem 18. Lebensjahr)
  • andere Personengruppen, die (wieder) in das Erwerbsleben eintreten wollen, wie beispielsweise arbeitslose Nichtleistungsempfänger
Gefördert werden Vorhaben der individuell berufsbezogenen Bildung bzw. Weiterbildung zur Verbesserung der beruflich nutzbaren Kompetenzen bzw. Qualifikationen sowie der Steigerung der Beschäftigungschancen von Personen mit einem erhöhten Förderbedarf hinsichtlich der Beteiligung an beruflicher (Weiter-)Bildung.
anmeldepflichtig
ja
Anmeldefrist
10.05.2021
Ansprechpartner
  • 10.09.2021 - 11.09.2021 Lehrgangsort: Dresden

    freie Plätze
    Zeitraum
    10.09.2021 - 11.09.2021
    zeitliche Durchführung
    Fr + Sa, 09:00 - 16:00 Uhr
    Unterrichtsstunden
    16
    Lehrgangsort
    IHK-Bildungszentrum Dresden
    Mügelner Straße 40
    01237 Dresden
    Dozent
    Dr. Frank Löschmann
    sisteam-group.com
    Preis
    1.200 EUR
    Förderung
     

    Weiter­bildungs­scheck - betrieblich

    Link zur ausführlichen Information

    Antragsberechtigt sind Arbeitgeber (natürliche bzw. juristische Personen oder Personenvereinigungen des Privatrechts) und Selbständige mit Sitz oder Niederlassung im Freistaat Sachsen.

    Gefördert werden Vorhaben der betrieblichen Weiterbildung, insbesondere mit folgenden Zielstellungen:
    • Qualifizierung im Zusammenhang mit der Schaffung neuer Arbeitsplätze und der Erschließung neuer Märkte,
    • Erhalt der Beschäftigungsfähigkeit sowie Höherqualifizierung von Arbeitskräften,
    • Anpassung der Arbeitgeber an neue Herausforderungen z. B. hinsichtlich von Aufgaben des Unternehmensmanagements, der Fachkräftesicherung oder der Implementierung neuer Technologien,
    • Vorbereitung von Unternehmensnachfolgen,
    • vertiefende bzw. ergänzende Bildungsangebote für Auszubildende in der betrieblichen Berufsausbildung,
    • Qualifizierungen zur Verbesserung des Umwelt- und Ressourcenschutzes im Arbeitsprozess.

     

    Weiter­bildungs­scheck - individuell

    Link zur ausführlichen Information

    Antragsberechtigt sind:
    • Beschäftigte
    • Auszubildende, Berufsfachschüler (ab vollendetem 18. Lebensjahr)
    • andere Personengruppen, die (wieder) in das Erwerbsleben eintreten wollen, wie beispielsweise arbeitslose Nichtleistungsempfänger
    Gefördert werden Vorhaben der individuell berufsbezogenen Bildung bzw. Weiterbildung zur Verbesserung der beruflich nutzbaren Kompetenzen bzw. Qualifikationen sowie der Steigerung der Beschäftigungschancen von Personen mit einem erhöhten Förderbedarf hinsichtlich der Beteiligung an beruflicher (Weiter-)Bildung.
    anmeldepflichtig
    ja
    Anmeldefrist
    30.08.2021
    Ansprechpartner
  • docID: D109258