Inhalt

Veranstaltung

Incoterms® 2020 und ihre Verwendung in der Geschäftspraxis

Beschreibung

Der richtige Umgang mit den Lieferbedingungen ist der Dreh- und Angelpunkt jedes warenbasierten Auslandsgeschäfts, um den Transport zu organisieren, den Gefahrenübergang zu ermitteln, die Verantwortung für die Zollabwicklung zu klären und letztendlich die Lieferkosten im Preis zu kalkulieren. Unmittelbar verbunden mit der Gefahrtragung ist die geeignete Versicherung des Transportrisikos.

Dieses Seminar macht Sie vertraut und sicher, wenn es um die Vereinbarung und die Anwendung der Incoterms im Transportprozess geht. Sie lernen die Feinheiten bei den einzelnen Klauseln kennen und besprechen daraus resultierende Fragen der praktischen Verwendung der Incoterms®-Klauseln. 

Gliederung und Inhalte

  • Einstieg in die Incoterms®
    • Historie, Verbindlichkeit und exakte Formulierung der Klauseln
  • Lieferklauseln und Interessenkonstellationen zwischen Verkäufer und Käufer
    • Grundkonstellationen der Incoterms® und Konsequenzen für die Geschäftsabwicklung
  • Wahl der richtigen Klauseln
    • Auslegungsregeln und Anwendungshinweise im Detail
  • Lieferbedingungen und Schnittstellen zur Versandvorbereitung, Transportabwicklung, Transportversicherung, Preiskalkulation, Zollabwicklung und Zahlungssicherung
  • Lieferbedingungen und Belegsicherung für Umsatzsteuerzwecke

Zielgruppe

Mitarbeiter aus Einkauf, Vertrieb, Versand, Zoll, technischer Vertrieb

Abschlussart

Teilnahmebescheinigung

Unterrichtsform

Präsenzveranstaltung | Live Online Seminar

Veranstalter

IHK-Bildungszentrum Dresden gGmbH

Art der Veranstaltung

berufliche Weiterbildung

Termin zur Veranstaltung

21.09.2021 Lehrgangsort: Dresden

freie Plätze
Zeitraum
21.09.2021
zeitliche Durchführung
Di, 09:00 - 16:00 Uhr
Unterrichtsstunden
8
Lehrgangsort
IHK-Bildungszentrum Dresden
Mügelner Straße 40
01237 Dresden
Preis
345 EUR
Förderung
 

Bildungs­prämie

Link zur ausführlichen Information

Seit 2008 unterstützt das BMBF mit dem Programm Bildungsprämie Erwerbstätige, die durch Weiterbildung ihre Chancen im Beruf verbessern möchten - vor allem diejenigen, die aufgrund ihres Einkommens bislang die Kosten einer Weiterbildung nicht ohne weiteres tragen konnten.

Die Bildungsprämie fördert grundsätzlich individuelle berufliche Weiterbildungsmaßnahmen, die für die Ausübung der aktuellen oder zukünftigen beruflichen Tätigkeit relevant sind und wichtige Kenntnisse und Fertigkeiten vermitteln bzw. Kompetenzen erweitern. Dies reicht vom Lehrgang für ein PC-Programm über Kompakt-Sprachkurse bis hin zu fachspezifischen Fortbildungen, wie etwa einem Grundlagenkurs für Existenzgründer.

Mit dem Prämiengutschein werden 50 Prozent der Veranstaltungsgebühren von Maßnahmen übernommen, die maximal 1.000 Euro (inkl. MwSt.) kosten.
anmeldepflichtig
ja
Anmeldefrist
06.09.2021
Ansprechpartner
  • docID: D109340