Inhalt

Veranstaltung

Personaldiagnostik 4.0: Online-Assessments für die Personalauswahl mit Testverfahren

Beschreibung

Mit der Digitalisierung von HR und des modernen Recruitings sind Online-Assessments und Talentbestimmung verbunden. Rund weitere 20 % der Unternehmen beabsichtigen auf digitale Messmethoden umzustellen, 30 % nutzen diese bereits (ICR-Umfrage, 04/2020). Es geht um die noch bessere Passung einer Person und den Anforderungen einer Stelle. Die erfolgreiche Personalauswahl ist für die längere Zusammenarbeit und Zukunftssicherung bedeutsam.

Eignungstests werden heute digital durchgeführt. Online-Tests liefern, wenn richtig gemacht, ergänzende zuverlässige und wertvolle Informationen zu Persönlichkeit, Intelligenz, Sozialkompetenz, Leistung, emotionaler Kompetenz und Führung. Sie müssen nur sinnvoll und verantwortungsbewusst eingesetzt werden. Anerkannte personaldiagnostische Tests sind dann eine zusätzliche wichtige, tiefergehende Informationsquelle. Passt eine Person persönlich ins Team und ins Unternehmen? Hat sie wirklich das nötige Potenzial? Welche Tests wären zu fundierten Entscheidungen hilfreich? Gerade wenn Kandidaten nicht ganz den Vorstellungen entsprechen, stellen sich diese Fragen.

Gliederung und Inhalte

Einführung
  • Was kann man mit Tests alles messen und welche diagnostischen Instrumente sind zu unterscheiden?
  • Personalpsychologische Zusammenhänge zwischen Intelligenz, Persönlichkeit und Berufserfolg
  • Intelligenztests: Bedeutung und Arten
Testverfahren
  • Valide Anforderungsprofile von Leistungs-, Stabs- und Ausführungsstellen
  • Gängige Online-Testverfahren im Personalbereich für die Leistungsbereiche einer Tätigkeit und die soziale Kompetenz der Kandidaten
  • Ablauf der Online-Testdurchführung im Unternehmen nach internationalen Qualitätsstandards
  • Bedeutung der Persönlichkeitsrechte
Auswahl von guten Tests und Besonderheiten bei Persönlichkeitstests
  • Welchen Test auswählen? Allgemeine Qualitätsmerkmale von Tests
  • Spezielle Gütermerkmale von Tests: Die Haupt- und Nebenkriterien bei der Auswahl prüfen
  • Persönlichkeitstests für Fach- und Führungskräfte
Besprechung spezieller Tests für den Personalbereich
  • Vorstellung verschiedener spezieller Tests für die Personalauswahl
  • KI-Mimik- und Spracherkennung sowie Persönlichkeitsrückschlüsse - ist das ernst zu nehmen?

Zielgruppe

Personalentscheider, Personalfachkräfte aus dem Recruiting

Abschlussart

Teilnahmebescheinigung

Unterrichtsform

Präsenzveranstaltung | Live Online Seminar

Veranstalter

IHK-Bildungszentrum Dresden gGmbH

Art der Veranstaltung

berufliche Weiterbildung

Termin zur Veranstaltung

18.05.2021 Lehrgangsort: online

freie Plätze
Zeitraum
18.05.2021
zeitliche Durchführung
Di, 09:00 - 16:00 Uhr
Unterrichtsstunden
8
Zusatzinformationen
Unterricht findet entweder in Präsenz mit gleichzeitiger Online-Übertragung an Distanzteilnehmer oder komplett Live Online statt
Lehrgangsort
Präsenz:
IHK-Bildungszentrum Dresden
Mügelner Straße 40
01237 Dresden

Online:
virtueller Klassenraum
Preis
395 EUR
Förderung
 

Bildungs­prämie

Link zur ausführlichen Information

Seit 2008 unterstützt das BMBF mit dem Programm Bildungsprämie Erwerbstätige, die durch Weiterbildung ihre Chancen im Beruf verbessern möchten - vor allem diejenigen, die aufgrund ihres Einkommens bislang die Kosten einer Weiterbildung nicht ohne weiteres tragen konnten.

Die Bildungsprämie fördert grundsätzlich individuelle berufliche Weiterbildungsmaßnahmen, die für die Ausübung der aktuellen oder zukünftigen beruflichen Tätigkeit relevant sind und wichtige Kenntnisse und Fertigkeiten vermitteln bzw. Kompetenzen erweitern. Dies reicht vom Lehrgang für ein PC-Programm über Kompakt-Sprachkurse bis hin zu fachspezifischen Fortbildungen, wie etwa einem Grundlagenkurs für Existenzgründer.
Mit dem Prämiengutschein werden 50 Prozent der Veranstaltungsgebühren von Maßnahmen übernommen, die maximal 1.000 Euro (inkl. MwSt.) kosten.

 

Weiter­bildungs­scheck - betrieblich

Link zur ausführlichen Information

Antragsberechtigt sind Arbeitgeber (natürliche bzw. juristische Personen oder Personenvereinigungen des Privatrechts) und Selbständige mit Sitz oder Niederlassung im Freistaat Sachsen.

Gefördert werden Vorhaben der betrieblichen Weiterbildung, insbesondere mit folgenden Zielstellungen:
  • Qualifizierung im Zusammenhang mit der Schaffung neuer Arbeitsplätze und der Erschließung neuer Märkte,
  • Erhalt der Beschäftigungsfähigkeit sowie Höherqualifizierung von Arbeitskräften,
  • Anpassung der Arbeitgeber an neue Herausforderungen z. B. hinsichtlich von Aufgaben des Unternehmensmanagements, der Fachkräftesicherung oder der Implementierung neuer Technologien,
  • Vorbereitung von Unternehmensnachfolgen,
  • vertiefende bzw. ergänzende Bildungsangebote für Auszubildende in der betrieblichen Berufsausbildung,
  • Qualifizierungen zur Verbesserung des Umwelt- und Ressourcenschutzes im Arbeitsprozess.
anmeldepflichtig
ja
Anmeldefrist
03.05.2021
Ansprechpartner
  • docID: D109367