Inhalt

Veranstaltung

Fachkunde der für die Leitung eines Entsorgungsfachbetriebes verantwortlichen Personen

Lehrgang nach § 9 EfbV mit IHK-Lehrgangszertifikat

Beschreibung

Die Entsorgungsfachbetriebeverordnung stellt an Betriebe, die Abfälle einsammeln, befördern, lagern, behandeln, verwerten oder beseitigen, hohe Anforderungen in Bezug auf die Fachkunde der für die Leitung und Beaufsichtigung des Betriebes verantwortlichen Personen.

Der vorliegende, durch die Landesdirektion Sachsen anerkannte Lehrgang vermittelt die erforderlichen Kenntnisse zum Nachweis dieser Fachkunde. Die Zertifizierung als Entsorgungsfachbetrieb dient nicht nur der Qualitätssicherung im Betrieb und als Qualitätsnachweis gegenüber den Kunden. Sie bietet Unternehmen auch formale Vorteile wie den Wegfall der Transportgenehmigungspflicht.

Hinweis:
Im Lehrgangspreis enthalten sind die umfangreichen Nachschlagewerke "Abfall-Entsorgungs-Trainer" und "Abfallrecht".

Gliederung und Inhalte

 

  • Vorschriften des Abfallrechts und Zwischenlagerung von Abfällen
    • Einführung in Rechtsvorschriften
    • Europäisches Abfallrecht
    • KrWG und das untergesetzliche Regelwerk
    • Zulassung von Anlagen
    • Anforderungen an Zwischenlager
  • Haftungs- und strafrechtliche Risiken beim Betrieb im Entsorgungsbereich
    • Umweltrecht
    • Betriebsorganisation
    • Bestellung von Beauftragten, Rechte und Pflichten
  • Art und Beschaffenheit von gefährlichen Abfällen
    • Abfalleigenschaften und Probenahme
    • Untersuchungen und Reaktionen
    • Parameter und Richt- und Grenzwerte
    • Umwelteinwirkungen und sonstige Gefahren, die von Abfällen ausgehen können, sowie Maßnahmen zu deren Verhinderung oder Beseitigung
  • Vorschriften des Gefahrstoffrechts und Arbeitsschutzregelungen
    • Struktur und Ziel von Arbeitsschutzvorschriften
    • Gefahrstoffrecht
    • Gefahrguttransporte, Transporttechnik und Güterkraftverkehrsrecht
    • Gerätesicherheitsgesetz/Gewerbeordnung
  • Kreislaufwirtschaft und Vorschriften des Abfallrechts und sonstige abfallrelevante Umweltschutzvorschriften
    • Kreislaufwirtschaft
    • Aufgaben der betrieblichen Organisation/Abfallmanagement
    • Vollzug der grenzüberschreitenden Abfallverbringung
    • Maklertätigkeit
    • Sonstige abfallrelevante Umweltschutzvorschriften
  • Verwertungsanlagen und Behandlungsanlagen
    • Allgemeines
    • Kompostierung und biologische Abfallbehandlung
    • Thermische Behandlung
    • Deponierung
  • Interner Lehrgangstest

Die Lehrgangsinhalte entsprechen dem bundeseinheitlichen Konzept der "Länderarbeitsgemeinschaft Abfall" zur Durchführung entsprechender Fachkundelehrgänge.

Zielgruppe

Personen, die für die Leitung und Beaufsichtigung eines Entsorgungsfachbetriebes verantwortlich sind bzw. künftig die Verantwortung tragen

Abschlussart

IHK-Lehrgangszertifikat

Abschluss

Leitungspersonal im Entsorgungsfachbetrieb

Unterrichtsform

Präsenzveranstaltung

Veranstalter

IHK-Bildungszentrum Dresden gGmbH

Art der Veranstaltung

berufliche Weiterbildung gem. EfbV

Termin zur Veranstaltung

26.09.2022 - 30.09.2022  Lehrgangsort:  Dresden

freie Plätze
Zeitraum
26.09.2022 - 30.09.2022
zeitliche Durchführung
Mo - Fr, 08:30 - 17:00 Uhr
Unterrichtsstunden
38
Lehrgangsort
IHK-Bildungszentrum Dresden
Mügelner Straße 40
01237 Dresden
Preis
945 EUR
Förderung
 

Berufliche Weiterbildung Sachsen (ReactEU) - betrieblich

Gefördert werden Vorhaben der betrieblichen Weiterbildung, die dem Aufbau bzw. der Stärkung fachlicher und überfachlicher Kompetenzen und Qualifikationen sowie der Steigerung der Beschäftigungschancen insbesondere im Hinblick auf krisenbedingte sowie strukturelle, ökologische und digitale Veränderungen dienen.

Antragsberechtigt sind Unternehmen mit bis zu 200 Mitarbeitern, rechtlich selbständige Unternehmen innerhalb eines Unternehmensverbundes mit bis zu 200 Mitarbeitern im Unternehmen sowie Selbständige und Freiberufler mit Sitz oder Niederlassung im Freistaat Sachsen.

Auch wichtig:
  • Kosten der Weiterbildung (Lehrgangsgebühren zzgl. Prüfungsgebühren) müssen mindestens 700 EUR betragen (mindestens 430 EUR, wenn ausschließlich Auszubildende Teilnehmer der Weiterbildung sind)
  • bis zu 50 % der zuwendungsfähigen Gesamtausgaben (Weiterbildungskosten zzgl. Prüfungsgebühren) werden als Zuschuss gefördert
  • Weiterbildung kann nur komplett gefördert werden, wenn diese bis 31.10.2022 abgeschlossen ist
anmeldepflichtig
ja
Anmeldefrist
12.09.2022
Ansprechpartner
  • 28.11.2022 - 02.12.2022  Lehrgangsort:  Dresden

    freie Plätze
    Zeitraum
    28.11.2022 - 02.12.2022
    zeitliche Durchführung
    Mo - Fr, 08:30 - 17:00 Uhr
    Unterrichtsstunden
    38
    Lehrgangsort
    IHK-Bildungszentrum Dresden
    Mügelner Straße 40
    01237 Dresden
    Preis
    945 EUR
    anmeldepflichtig
    ja
    Anmeldefrist
    14.11.2022
    Ansprechpartner
  • docID: D32511