Inhalt

Veranstaltung

Geschäftsvorgänge und Zollverfahren - Sonderfälle der Zollabwicklung

Reparaturen, Ersatzlieferungen, Warenmuster, Messegüter und Berufsausrüstungen

Beschreibung

Die Versendung/Einfuhr von Mustern, Ausstellungswaren und Werkzeugen sowie die Abwicklung von Reparaturen werden oft in "normalen" Zollverfahren (Einfuhr/Ausfuhr) durchgeführt, was zu Mehrkosten führen kann. Es geht aber auch anders - eventuell kostengünstiger mit besonderen Zollverfahren entsprechend dem neuen Unions-Zollkodex. Für welche Geschäftsfälle welche Zollverfahren in Frage kommen, wie diese praktisch gehandhabt werden und wie auch das Zusammenwirken von Lieferant und Kunden organisiert werden muss - das erfahren Sie am Beispiel von typischen Geschäftsvorgängen in diesem Seminar.

Gliederung und Inhalte

  • Zollrechtlichen Beurteilung von Geschäftsvorgängen - Herangehensweise und Prüfschritte
  • Lieferung/Bezug von Ersatzteilen, Reparaturen und Ersatz-lieferungen, Warenmuster und Waren zur Absatzförderung, Messewaren und Berufsausrüstungen, Ein- und Ausfuhren zu Prüf-, Analyse- und Versuchszwecken (z. B. Erprobungswaren)
  • Optimierung der Zollabwicklung bei speziellen Geschäftsvorgängen - Lösungen für typische Geschäftsfälle anhand von Beispielen
  • Informationsquellen zur Zollabwicklung in der EU und in Drittländern

Zielgruppe

Mitarbeiter aus Vertrieb, Versand, Zoll

Abschlussart

Teilnahmebescheinigung

Unterrichtsform

Präsenzveranstaltung

Veranstalter

IHK-Bildungszentrum Dresden gGmbH

Art der Veranstaltung

berufliche Weiterbildung

Termin zur Veranstaltung

03.11.2020 Lehrgangsort: Dresden

freie Plätze
Zeitraum
03.11.2020
zeitliche Durchführung
Di, 09:00 - 16:00 Uhr
Unterrichtsstunden
8
Lehrgangsort
IHK-Bildungszentrum Dresden
Mügelner Straße 40
01237 Dresden
Preis
345 EUR
Förderung
 

Bildungs­prämie

Link zur ausführlichen Information

Seit 2008 unterstützt das BMBF mit dem Programm Bildungsprämie Erwerbstätige, die durch Weiterbildung ihre Chancen im Beruf verbessern möchten - vor allem diejenigen, die aufgrund ihres Einkommens bislang die Kosten einer Weiterbildung nicht ohne weiteres tragen konnten.

Die Bildungsprämie fördert grundsätzlich individuelle berufliche Weiterbildungsmaßnahmen, die für die Ausübung der aktuellen oder zukünftigen beruflichen Tätigkeit relevant sind und wichtige Kenntnisse und Fertigkeiten vermitteln bzw. Kompetenzen erweitern. Dies reicht vom Lehrgang für ein PC-Programm über Kompakt-Sprachkurse bis hin zu fachspezifischen Fortbildungen, wie etwa einem Grundlagenkurs für Existenzgründer.
Mit dem Prämiengutschein werden 50 Prozent der Veranstaltungsgebühren von Maßnahmen übernommen, die maximal 1.000 Euro (inkl. MwSt.) kosten.
anmeldepflichtig
ja
Anmeldefrist
19.10.2020
Ansprechpartner
  • Alexander Barthel
    Telefon: 0351 2866-571
    Fax: 0351 2866-7571
    barthel.alexander@bildungszentrum-dresden.de
  • docID: D59152