Inhalt

Veranstaltung

Wirtschaftsmediator (IHK)

Beschreibung

Die weltweiten Auswirkungen durch das Coronavirus auf Gesellschaft und Unternehmen sind immens und haben viele Geschäftsbeziehungen in eine Schieflage gebracht. Dies birgt ein großes Konfliktpotential. Vernünftige kooperative Lösungen in der Wirtschaft sind wohl nie dringender erforderlich gewesen als jetzt. Um diese Konflikte interessen-gerecht und zeitsparend zu lösen, braucht es ausgebildete Wirtschaftsmediatoren.

Der IHK-Zertifikatslehrgang "Wirtschaftsmediator (IHK)" vermittelt Ihnen das notwendige Know-how für die Tätigkeit als Mediator in Wirtschaftskonflikten. Nach einer Einführung in das Thema Mediation und dessen rechtlichen und ethischen Rahmen, werden Sie mit den einzelnen Phasen des Mediationsverfahrens vertraut gemacht. Sie trainieren anhand simulierter Fälle intensiv den idealtypischen Ablauf einer Mediation und beginnen Ihren kontextabhängigen individuellen Stil zu entwickeln.

Sie lernen die Kurz-Zeit-Mediation als eine spezielle Form der Mediation kennen und anwenden. Wir vermitteln Ihnen die notwendigen Fähigkeiten zur Prozessgestaltung einschließlich präzisem Zeitmanagement. Darüber hinaus stellen wir Ihnen Online-Mediationstechniken vor. Im virtuellen Raum erleben Sie in simulierten Konfliktsituationen eine Atmosphäre von Vertrautheit und menschlicher Nähe, die das Führen emotional intensiver und vertraulicher Gespräche auch in diesem Medium ermöglicht.

In einem 90-minütigen Schnellstarterkurs lernen Sie in der zur Verfügung gestellten Software die Grundfunktionen zur Durchführung effektiver virtueller Meetings und Trainings kennen. Durch individuelle Übungen erarbeiten Sie sich eine Grundlage, um Online-Meetings zu organisieren und zu moderieren.

Wirtschaftsmediation in der Praxis kombiniert bereits erworbenes, theoretisches Wissen mit praktischen Übungen. Sie trainieren im geschützten Raum verschiedene Mediationsmethoden im wirtschaftlichen Kontext.

Das Testprozedere besteht aus einer Live-Mediation, wahlweise in Präsenz oder im virtuellen Raum. Nach erfolgreich bestandenem Test erhalten Sie das Zertifikat "Wirtschaftsmediator (IHK)".

Methodik:
  • theoretischer Input
  • Rollenspiele
  • Simulation
  • Intervision/Gruppenarbeit
  • Supervision
  • Fallbesprechung
  • fachlicher Austausch
  • Übung im virtuellen Raum

Gliederung und Inhalte

Der IHK-Zertifikatslehrgang umfasst 6 Module. Beginnend mit der Einführung in die Mediation, vermitteln wir Ihnen in den nachfolgenden Modulen Kommunikationskompetenzen sowie Konflikt- und Verhandlungskompetenz auf psychologischer Grundlage und der Beachtung rechtlicher und ethischer Rahmenbedingungen.
  1. Modul: Einführung in die Mediation
  2. Modul: Kommunikations- und Gesprächstechniken in der Mediation
  3. Modul: Konflikt- und Verhandlungskompetenz in der Mediation
  4. Modul: Recht und Ethik in der Mediation
  5. Modul: Kurz-Zeit-Mediation und Online-Mediation
  6. Modul: Wirtschaftsmediation in der Praxis

Zielgruppe

  • Geschäftsführer
  • Vorstandsmitglieder und Mitarbeiter mit Führungsverantwortung
  • Personal- oder Projektleiter
  • Organisationsentwickler
  • Richter
  • Unternehmensjuristen
  • Rechtsanwälte
  • Steuerberater
  • Wirtschaftsprüfer
  • Sachverständige
  • Coaches
  • alle Personen der öffentlichen und privaten Wirtschaft aller Branchen, die Interesse an den Methoden der außergerichtlichen Streitbeilegung haben

Abschlussart

IHK-Lehrgangszertifikat

Abschluss

Zertifizierter Mediator - Die Weiterbildung entspricht der am 1. September 2017 in Kraft getretenen Rechtsverordnung über die Aus- und Fortbildung von zertifizierten Mediatoren (ZMediatAusbV). Mit dem erfolgreichen Abschluss unserer berufsbegleitenden 120-Stunden-Basis-Ausbildung (Modul 1-5) + dem Modul 6 „Wirtschaftsmediation in der Praxis“ erfüllen Sie die Anforderungen an einen der Rechtsverordnung entsprechenden Ausbildungslehrgang. Dies bescheinigen wir Ihnen in Form des IHK-Zertifikates „Wirtschaftsmediator (IHK)“.

Unterrichtsform

Präsenzveranstaltung

Veranstalter

IHK-Bildungszentrum Dresden gGmbH

Art der Veranstaltung

berufliche Weiterbildung

docID: D60953