Inhalt

Veranstaltung

Wirtschaftsmediation (IHK)

Beschreibung

Reibungslose Kommunikation und Interaktion im Wirtschaftsleben ist in allen Bereichen wichtig. Aus diesem Grund sind Mediatoren sehr gefragt. Für den Erfolg eines Unternehmens ist ein offenes und spannungsfreies Arbeitsklima die beste Voraussetzung. Konflikte fordern schnelle Lösungen, um Eskalationen zu vermeiden - das ist die Aufgabe eines Mediators.

Die Qualifizierung beruht inhaltlich auf dem Curriculum des Deutschen Industrie und Handelskammertages (DIHK) und entspricht der Verordnung über die Aus- und Fortbildung von zertifizierten Mediatoren (Zertifizierte-Mediatoren-Ausbildungsverordnung - ZMediatAusbV) vom 21. August 2016, welche am 1. September 2017 in Kraft getreten ist. Des Weiteren werden die seitens des Bundesverbandes Mediation e. V. entwickelten Qualitätsstandards zur Ausbildung von Mediatoren berücksichtigt.

Gliederung und Inhalte

  • Grundlagen der Wirtschaftsmediation
  • Kommunikations- und Gesprächstechniken in der Mediation
  • Konfliktmanagement
  • Mediation bei innerbetrieblichen und überbetrieblichen Konflikten
  • Sicher verhandeln
  • Marketing und wirtschaftliches Umfeld von Mediatoren
  • Das Recht in der Mediation
  • Wirtschaftsmediation in der Praxis - Prüfungsmodul

Voraussetzungen

  • abgeschlossene Berufsausbildung
  • mind. zwei Jahre Berufserfahrung

Zielgruppe

  • Führungskräfte der mittleren und höheren Leitungsebene
  • Selbstständige Rechtsanwälte, die auch bei außergerichtlichen Einigungen konsultiert werden
  • Freiberufliche Berater und Coaches
  • Projektleiter
  • Mitarbeiter, die üblicherweise bei Konflikten in einem Unternehmen zu Rate gezogen werden
  • Mitarbeiter der Rechts- und Personalabteilung, die mit Mitarbeiterkonflikten zu tun haben
  • Mitarbeiter, die mit Kunden, Lieferanten und Kollegen kommunizieren
  • Personen, die Interesse an den Methoden der außergerichtlichen Konfliktregelung haben

Abschlussart

IHK-Lehrgangszertifikat

Unterrichtsform

Präsenzveranstaltung

Veranstalter

IHK-Bildungszentrum Dresden gGmbH

Art der Veranstaltung

berufliche Weiterbildung

Termin zur Veranstaltung

14.09.2018 - 21.06.2019 Lehrgangsort: Bautzen

Es sind noch Plätze frei!
Zeitraum
14.09.2018 - 21.06.2019
zeitliche Durchführung
im Drei-Wochen-Rhythmus:
Fr, 16:00 - 21:00 Uhr
Sa, 09:00 - 18:00 Uhr
So, 09:00 - 13:15 Uhr
Unterrichtsstunden
226
Lehrgangsort
Bautzen
Preis
3.795 EUR
Förderung
 

Weiter­bildungs­scheck - betrieblich

Link zur ausführlichen Information

Antragsberechtigt sind Arbeitgeber (natürliche bzw. juristische Personen oder Personenvereinigungen des Privatrechts) und Selbständige mit Sitz oder Niederlassung im Freistaat Sachsen.

Gefördert werden Vorhaben der betrieblichen Weiterbildung, insbesondere mit folgenden Zielstellungen:
  • Qualifizierung im Zusammenhang mit der Schaffung neuer Arbeitsplätze und der Erschließung neuer Märkte,
  • Erhalt der Beschäftigungsfähigkeit sowie Höherqualifizierung von Arbeitskräften,
  • Anpassung der Arbeitgeber an neue Herausforderungen z. B. hinsichtlich von Aufgaben des Unternehmensmanagements, der Fachkräftesicherung oder der Implementierung neuer Technologien,
  • Vorbereitung von Unternehmensnachfolgen,
  • vertiefende bzw. ergänzende Bildungsangebote für Auszubildende in der betrieblichen Berufsausbildung,
  • Qualifizierungen zur Verbesserung des Umwelt- und Ressourcenschutzes im Arbeitsprozess.

 

Weiter­bildungs­scheck - individuell

Link zur ausführlichen Information

Antragsberechtigt sind:
  • Beschäftigte
  • Auszubildende, Berufsfachschüler (ab vollendetem 18. Lebensjahr)
  • andere Personengruppen, die (wieder) in das Erwerbsleben eintreten wollen, wie beispielsweise arbeitslose Nichtleistungsempfänger
Gefördert werden Vorhaben der individuell berufsbezogenen Bildung bzw. Weiterbildung zur Verbesserung der beruflich nutzbaren Kompetenzen bzw. Qualifikationen sowie der Steigerung der Beschäftigungschancen von Personen mit einem erhöhten Förderbedarf hinsichtlich der Beteiligung an beruflicher (Weiter-)Bildung.
anmeldepflichtig
ja
Anmeldefrist
03.09.2018
Ansprechpartner
  • Antonia Knoblau
    Telefon: 03583 502241
    Fax: 03583 502243
    knoblau.antonia@bildungszentrum-zittau.de
  • 01.11.2018 - 15.06.2019 Lehrgangsort: Dresden

    Es sind noch Plätze frei!
    Zeitraum
    01.11.2018 - 15.06.2019
    zeitliche Durchführung
    Fr, 16:00 - 21:00 Uhr
    Sa, 09:00 - 18:00 Uhr
    So, 09:00 - 13:15 Uhr 01.11. - 03.11.2018 | 29.11. - 01.12.2018
    10.01. - 12.01.2019 | 24.01. - 26.01.2019
    07.02. - 09.02.2019
    07.03. - 09.03.2019 | 28.03. - 30.03.2019
    04.04. - 06.04.2019
    09.05. - 11.05.2019 | 23.05. - 25.05.2019
    14.06. + 15.06.2019
    Unterrichtsstunden
    226
    Lehrgangsort
    IHK-Bildungszentrum Dresden
    Mügelner Straße 40
    01237 Dresden
    Preis
    3.795 EUR
    Förderung
     

    Weiter­bildungs­scheck - betrieblich

    Link zur ausführlichen Information

    Antragsberechtigt sind Arbeitgeber (natürliche bzw. juristische Personen oder Personenvereinigungen des Privatrechts) und Selbständige mit Sitz oder Niederlassung im Freistaat Sachsen.

    Gefördert werden Vorhaben der betrieblichen Weiterbildung, insbesondere mit folgenden Zielstellungen:
    • Qualifizierung im Zusammenhang mit der Schaffung neuer Arbeitsplätze und der Erschließung neuer Märkte,
    • Erhalt der Beschäftigungsfähigkeit sowie Höherqualifizierung von Arbeitskräften,
    • Anpassung der Arbeitgeber an neue Herausforderungen z. B. hinsichtlich von Aufgaben des Unternehmensmanagements, der Fachkräftesicherung oder der Implementierung neuer Technologien,
    • Vorbereitung von Unternehmensnachfolgen,
    • vertiefende bzw. ergänzende Bildungsangebote für Auszubildende in der betrieblichen Berufsausbildung,
    • Qualifizierungen zur Verbesserung des Umwelt- und Ressourcenschutzes im Arbeitsprozess.

     

    Weiter­bildungs­scheck - individuell

    Link zur ausführlichen Information

    Antragsberechtigt sind:
    • Beschäftigte
    • Auszubildende, Berufsfachschüler (ab vollendetem 18. Lebensjahr)
    • andere Personengruppen, die (wieder) in das Erwerbsleben eintreten wollen, wie beispielsweise arbeitslose Nichtleistungsempfänger
    Gefördert werden Vorhaben der individuell berufsbezogenen Bildung bzw. Weiterbildung zur Verbesserung der beruflich nutzbaren Kompetenzen bzw. Qualifikationen sowie der Steigerung der Beschäftigungschancen von Personen mit einem erhöhten Förderbedarf hinsichtlich der Beteiligung an beruflicher (Weiter-)Bildung.
    anmeldepflichtig
    ja
    Anmeldefrist
    22.10.2018
    Ansprechpartner
  • Daniela Schönherr
    Telefon: 0351 2866-661
    Fax: 0351 2866-7661
    schoenherr.daniela@bildungszentrum-dresden.de
  • docID: D60953