Veranstaltungsprofilbild
Zurück zur Kursübersicht

Aktuelles zur Umsetzung der DSGVO in die betriebliche Praxis - Information und Erfahrungsaustausch

Information und Erfahrungsaustausch

Beschreibung

Die bereits seit 25.05.2018 geltende EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und das Bundesdatenschutzgesetz werfen für die Unternehmen viele Fragen auf, z. B.:

  • Was muss man bei der Verarbeitung beachten?
  • Darf man Cookies auf Webseiten einbinden?
  • Wer ist für Verträge mit Dienstleistern verantwortlich?
  • Ist das EU-US Data Privacy Framework für uns wichtig?
  • Wie werden die Betroffenen informiert?
  • Was ist bei Auskunftsersuchen zu beachten?
  • Wofür gab es bisher Bußgelder? Was lehrt uns das?
  • Darf man Urlaubspläne aushängen?
  • Was ist bei Homeoffice zu beachten?
  • Wie geht man bei Datenschutzverstößen vor?
  • Wie wird die Einhaltung des Datenschutzes dokumentiert?


Diese sollen im Seminar möglichst praxisnah diskutiert und beantwortet werden. Besondere Schwerpunkte sind die Aktualisierung des Wissens, die Information über neue datenschutzrechtliche Regelungen und Hinweise zum Nachweis der Umsetzung des Datenschutzrechts im Unternehmen. Im Seminar werden Beispiele aus der betrieblichen Praxis (natürlich anonymisiert) und Lösungsmöglichkeiten besprochen. Es werden Checklisten und Handlungsanleitungen zur Verfügung gestellt

Dieses Seminar wird auch als Auffrischungsseminar zum Nachweis der Aktualität der Fachkunde nach Art. 37 (5) DSGVO für bereits tätige/benannte Datenschutzbeauftragte empfohlen.

Gliederung und Inhalte

Information über neue datenschutzrechtliche Regelungen

  • Cookie-Banner und Einwilligung nach TTDSG
  • Datenverarbeitung im Web und in den USA: EU-US Data Privacy Framework

Auswertung der Tätigkeit von Datenschutz-Aufsichtsbehörden

  • Was lehren Tätigkeitsberichte und Bußgeldverfahren

Arbeitshilfen für betriebliche Datenschutzbeauftragte

  • Rechtsgrundlagen für die Datenverarbeitung
  • Führung von Verarbeitungsübersichten
  • Risikobewertung und Datenschutzfolgenabschätzung
  • Verträge mit Auftragsverarbeitern und deren Prüfung
  • Mitarbeiterschulung und Datenschutz-Verpflichtung
  • Erfassung und Meldung von Datenschutzvorkommnissen
  • Dokumentation oder Datenschutz-Management-System (DSMS)
  • Homepages, Cookies, Social Media, Analysetools - was ist zulässig?

Zielgruppe
Datenschutzbeauftragte, IT-Verantwortliche, Betriebsräte, Personalverantwortliche, Geschäftsführer mit Kenntnissen im Datenschutzrecht


Abschlussart
Teilnahmebescheinigung


Termine zur Veranstaltung

515,00 €

Lehrgangsort

IHK-Bildungszentrum Dresden
Mügelner Straße 40
01237 Dresden

Zeitliche Durchführung

Di, 09:00 - 16:00 Uhr

Unterrichtsstunden

8

Sie haben noch Fragen?

Annegret Böker

515,00 €

Lehrgangsort

IHK-Bildungszentrum Dresden
Mügelner Straße 40
01237 Dresden

Zeitliche Durchführung

Di, 09:00 - 16:00 Uhr

Unterrichtsstunden

8

Sie haben noch Fragen?

Annegret Böker

Firmenschulung

Sie möchten Ihre Mitarbeiter direkt bei sich im Unternehmen schulen und brauchen ein Angebot, das auf Ihre unternehmenseigenen Herausforderungen und Voraussetzungen eingeht? Sprechen Sie uns dazu gern an. Wir prüfen die Umsetzungsmöglichkeiten und unterbreiten Ihnen ein individuelles Angebot.