Veranstaltungsprofilbild
Zurück zur Kursübersicht

Bürgschaften rechtssicher absichern

Beschreibung

Für die Erfüllung der Verbindlichkeiten eines Dritten einstehen oder für eigene Verbindlichkeiten einen Außenstehenden einstehen lassen.

Bürgschaften basieren auf Verträgen und regeln das Rechtsverhältnis zwischen einem Bürgen und einem Gläubiger sowie dessen Schuldner.

Sowohl im privatrechtlichen Bereich als auch im Alltag von Unternehmen, z. B. Firmen mit der Rechtsform "GmbH" findet die Bürgschaftserklärung häufig Anwendung.

Unser Seminar zeigt Ihnen, was eine Bürgschaft bedeutet, welche Möglichkeiten sich mit einer Bürgschaft ergeben und wie Sie im Unternehmen rechtssicher damit umgehen.

Gliederung und Inhalte

  • Welche Arten gibt?
  • Wofür wird eine Bürgschaft benötigt, was ist der Hintergrund?
  • Was muss beachtet werden?
  • Werden Bürgschaften brutto oder netto erteilt, bzw. woran erkennen Sie das, wer legt es fest?
  • Wann werden Bürgschaften ausgestellt und zurück gegeben?
  • Welche Laufzeiten gibt es?
  • Was muss bei der Beantragung beachtet werden?
  • Bürgschaften nur nach VOB?
  • Rechte und Pflichten der Vertragspartnern

Zielgruppe
Mitarbeiter im Rechnungswesen, Führungskräfte, Unternehmer, Unternehmensberater sowie alle am Thema Interessierten


Abschlussart
Teilnahmebescheinigung


Termine zur Veranstaltung

215,00 €

Lehrgangsort

IHK-Bildungszentrum Dresden
Mügelner Straße 40
01237 Dresden

Zeitliche Durchführung

Mi, 09:00 Uhr - 12:15 Uhr

Unterrichtsstunden

4

Sie haben noch Fragen?

Sindy Rönitzsch

Firmenschulung

Sie möchten Ihre Mitarbeiter direkt bei sich im Unternehmen schulen und brauchen ein Angebot, das auf Ihre unternehmenseigenen Herausforderungen und Voraussetzungen eingeht? Sprechen Sie uns dazu gern an. Wir prüfen die Umsetzungsmöglichkeiten und unterbreiten Ihnen ein individuelles Angebot.