Veranstaltungsprofilbild
Zurück zur Kursübersicht

Fachkunde zum Immissionsschutzbeauftragten

Lehrgang gem. BImschV mit IHK-Lehrgangszertifikat

Beschreibung

Gemäß § 7 der 5. BImSchV müssen neu zu bestellende Immissionsschutzbeauftragte an einem behördlich anerkannten Lehrgang erfolgreich teilgenommen haben. In diesem Lehrgang erwerben Sie die Fachkunde laut Verordnung.

Der vorliegende Fachkundelehrgang ist gem. § 7 der 5. BImSchV durch das Sächsische Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie anerkannt.

Gliederung und Inhalte

  • Grundlagen der Luftreinhaltung, des Lärm- und Erschütterungsschutzes
  • Rechtsgrundlagen, insbesondere Landesgesetze und Verordnungen
  • Verwaltungsrechtliche Zuständigkeiten in Sachsen, Verwaltungsvollzug immissionsschutzrechtlicher Genehmigungsverfahren anhand praktischer Beispiele
  • Chemisch-physikalische Eigenschaften von Luftschadstoffen
  • Störfallvorsorge und Betriebssicherheit
  • Verfahren und Techniken zur Verminderung von Emissionen
  • Lärmschutzmaßnahmen
  • Vermeidung/Verwertung von Reststoffen bzw. deren Beseitigung als Abfall
  • Immissionsschutzbeauftragter - Rechte und Pflichten
  • Lehrgangsinterner Abschlusstest

Zielgruppe
neu zu bestellende Immissionsschutzbeauftragte


Abschlussart
IHK-Lehrgangszertifikat


Termine zur Veranstaltung

1.400,00 €

Lehrgangsort

IHK-Bildungszentrum Dresden
Mügelner Straße 40
01237 Dresden

Zeitliche Durchführung

Mo - Fr, 08:30 - 17:00 Uhr

Unterrichtsstunden

40

Sie haben noch Fragen?

Annegret Böker

1.400,00 €

Lehrgangsort

IHK-Bildungszentrum Dresden
Mügelner Straße 40
01237 Dresden

Zeitliche Durchführung

Mo - Fr, 08:30 - 17:00 Uhr

Unterrichtsstunden

40

Sie haben noch Fragen?

Annegret Böker

Förderungen

Zu unseren Fortbildungsprogrammen der höheren Berufsbildung stehen zahlreiche Fördermöglichkeiten zur Verfügung:

  • Berufliche Weiterbildung - betriebliche Weiterbildung
  • Berufliche Weiterbildung - individuelle berufsbezogen Weiterbildung
  • Weiterbildungsstipendium der Stiftung Begabtenförderung
Mehr zu den Förderungen