Veranstaltungsprofilbild
Zurück zur Kursübersicht

Grundlagen elektronischer Rechnungsprozesse

Beschreibung

Die Digitalisierung ist auch aus der Buchhaltung heute nicht mehr wegzudenken und stellt viele veränderte Anforderungen an die betrieblichen Prozesse und Ressourcen im Finanz- und Rechnungswesen. Doch welche Voraussetzungen sind an den ordnungsgemäßen Einsatz elektronischer Rechnungsprozesse geknüpft? Welche Vorschriften und Gesetze sind zu beachten? Welchen Herausforderungen und Chancen steht man als Unternehmer oder Arbeitnehmer gegenüber? Diese und andere Fragen werden in der praxisorientierten Veranstaltung beleuchtet und diskutiert.

Gliederung und Inhalte

 Halbtagesseminar

  • Erleichterung des elektronischen Rechnungsaustausches
    • Begriffe und praktische Umsetzung
    • Aktuelle Vorgaben und umsatzsteuerrechtliche Anforderungen
    • Anforderungen aus IKS-Sicht
    • Vorgaben der GoBD
    • Elektronische Rechnungen im öffentlichen Sektor (E-Rechnungs-Gesetz)
  • Elektronische Rechnungsprozesse
    • Standards und Normen für elektronische Rechnungen
    • Zielsetzung und Analyse
    • Best-Practice Eingangsbearbeitung
    • Elektronischer Freigabeprozess
    • Eingangsbearbeitung, Prüfungen und Freigabe-Workflow
    • Technische Umsetzungsmöglichkeiten
  • Archivierung der elektronischen Rechnungen
    • Gesetzliche Archivierungspflichten und deren Einhaltung
    • Grundlagen zu Archivierungssystemen
    • Anwendbarkeit bestehender Archivierungssysteme
    • Bedeutung und Aufbau einer Verfahrensdokumentation
  • Elektronische Rechnungsprozesse in der Praxis
    • Umsetzung am konkreten Kundenbeispiel
    • Von der Theorie zur Praxis
    • Stolpersteine bei der Realisierung
  • Zusammenfassung und praktische Hinweise
    • Bekannte organisatorische Herausforderungen aus der Praxis
    • Praxisempfehlungen elektronische Rechnungsprozesse
    • Einbeziehung von Dienstleistern
    • Strategischer Ausblick
    • Trends


 
Ganztagesseminar
Zusätzlich zu den oben aufgeführten Inhalten werden im Ganztagesseminar noch diese Inhalte behandelt:

Form der Rechnungsstellung und Pflichten des Rechnungsausstellers

  • Umsatzsteuerliche Rechnungsanforderungen
  • Vereinbarungen mit dem Rechnungsempfänger
  • Prozesse beim Rechnungssteller
  • Technische Umsetzungsmöglichkeiten und Formate (z. B. ZUGFeRD, XRechnung)
  • Praxisprobleme und Lösungsansätze

 

Kennzahlen der Rechnungsbearbeitung in Deutschland

  • Ergebnisse der Studie typischer Kenngrößen der Rechnungsbearbeitung
  • Vergleichsmöglichkeit für Unternehmen mit dem Best-Practice-Ansatz

Zielgruppe
Mitarbeiter im Rechnungswesen und Controlling, Führungskräfte, Unternehmer, Unternehmensberater sowie alle am Thema Interessierten


Abschlussart
Teilnahmebescheinigung


Termine zur Veranstaltung

395,00 €

Lehrgangsort

IHK-Bildungszentrum Dresden
Mügelner Straße 40
01237 Dresden

Zeitliche Durchführung

Mo + Di, 09:00 - 16:00 Uhr

Unterrichtsstunden

16

Sie haben noch Fragen?

Sindy Rönitzsch

345,00 €

Lehrgangsort

IHK-Bildungszentrum Dresden
Mügelner Straße 40
01237 Dresden

Zeitliche Durchführung

Mi, 09:00 - 16:00 Uhr

Unterrichtsstunden

8

Sie haben noch Fragen?

Sindy Rönitzsch

Firmenschulung

Sie möchten Ihre Mitarbeiter direkt bei sich im Unternehmen schulen und brauchen ein Angebot, das auf Ihre unternehmenseigenen Herausforderungen und Voraussetzungen eingeht? Sprechen Sie uns dazu gern an. Wir prüfen die Umsetzungsmöglichkeiten und unterbreiten Ihnen ein individuelles Angebot.