Veranstaltungsprofilbild
Zurück zur Kursübersicht

Umgang mit Krisen und Nachverhandlungen

Beziehungsorientiert, ethisch und nachhaltig verhandeln I Aufbaumodul

Beschreibung

Mit Krisen und Nachverhandlungen souverän umzugehen und langfristig stabile Geschäftsbeziehungen aufzubauen ist für verschiedene Unternehmensbereiche, sowohl für operative Verhandelnde (wie z. B. Einkauf und Vertrieb) als auch den HR-Bereich von hoher Bedeutung. Verhandeln in Krisenzeiten ist eine große Herausforderung. Allerdings ist für viele Unternehmen die Krise mittlerweile zur Normalität geworden. Steigende Energie- und Rohstoffpreise, anfällige globale Lieferketten, veränderte Machtpositionen und der zunehmende Wettbewerbsdruck bedrohen teilweise die Existenz von ganzen Branchen.

In diesem interaktiven Seminar lernen die Teilnehmenden, wie sie professionell mit Nachverhandlungsforderungen umgehen oder selbst notwendige Nachverhandlungsforderungen optimal initiieren. Abgeleitet von neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen und Best Practices lernen sie darüber hinaus, mit welchen Methoden und Techniken sie in ihren Verhandlungen aktiv Prävention gegen Nachverhandlungen betreiben können, indem sie partnerschaftliche und tragfähige Verträge verhandeln. Zudem haben die Teilnehmenden während des Seminars die Möglichkeit, ihre Verhandlungskompetenzen weiter auszubauen und ihre Kommunikations- und Argumentationsfähigkeiten im Rahmen von Übungen direkt anzuwenden.

Gliederung und Inhalte

  • Partnerschaftliches und ethisches Verhalten in Verhandlungen
  • Auswirkung von Krisen und Nachverhandlungen auf die Machtverteilung und die bestehende Geschäftsbeziehung
  • Kompetenter Umgang mit Krisen und Nachverhandlungsforderungen
  • Eigene Nachverhandlungsforderungen professionell kommunizieren und durchsetzen
  • Methoden und Techniken zur Risikominimierung
  • Strategische Diversifizierung zur Vermeidung von Nachverhandlungen

Zielgruppe
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit operativen Verhandlungsaufgaben (insb. aus dem Einkauf oder Vertrieb), Verhandlungsführende kleiner Teams, Führungskräfte


Abschlussart
Teilnahmebescheinigung


Termine zur Veranstaltung

370,00 €

Lehrgangsort

IHK-Bildungszentrum Dresden
Mügelner Straße 40
01237 Dresden

Zeitliche Durchführung

Mo, 09:00 - 16:00 Uhr

Unterrichtsstunden

8

Sie haben noch Fragen?

Elisa Heymann

Firmenschulung

Sie möchten Ihre Mitarbeiter direkt bei sich im Unternehmen schulen und brauchen ein Angebot, das auf Ihre unternehmenseigenen Herausforderungen und Voraussetzungen eingeht? Sprechen Sie uns dazu gern an. Wir prüfen die Umsetzungsmöglichkeiten und unterbreiten Ihnen ein individuelles Angebot.