Veranstaltungsprofilbild
Zurück zur Kursübersicht

Unterlagencodierung in ATLAS AES 3.0

Beschreibung

Vor der Ausfuhr sind europäische sowie nationale Rechtsvorschriften (Verbote, Beschränkungen, Genehmigungspflichten) zu beachten. Je nachdem, ob Ihre Ware von den entsprechenden Regelungen betroffen ist, müssen bei der Ausfuhranmeldung entsprechende Ausfuhrunterla-gen (codierte Unterlagen) gemeldet werden. Hierbei wird zwischen EU-weit gültigen und nationalen Unterlagencodierungen unterschieden.

Gliederung und Inhalte

  • Rechtsbereiche: Dual-Use, Verbote und Beschränkungen, Hunde-/Katzenfell-VO…
  • Embargos (Länder, Waren, Personen) und Codierungen der Exportkontrolle
  • Beispiele: Y901, X061, Y922 oder gar keine? Und wo werden sie hinterlegt?
  • NZZZ wird durch 9ZZZ ersetzt – und was ist sonst noch neu?
  • Codierungen auf Kopf- und auf Positionsebene
  • IT-Unterstützung: EZT-Online und die Möglichkeiten von ATLAS-Teilnehmersoftware

Zielgruppe
Mitarbeitende aus Handel und Industrie z. B. Versand/Export, Vertrieb, Vertragswesen:

  • Zollverantwortliche
  • Produktmanager
  • SachbearbeiterInnen im Exportbereich


Art der Veranstaltung
Weiterbildung


Abschlussart
Teilnahmebescheinigung


Termine zur Veranstaltung

berufsbegleitend

260,00 €

Lehrgangsort

IHK-Bildungszentrum Dresden
Mügelner Straße 40
01237 Dresden

Zeitliche Durchführung

Do, 09:00 - 12:30 Uhr

Unterrichtsstunden

5

Zusätzliche Informationen

Dozent: AEB Seminare, Herr Johannes Lieb

Sie haben noch Fragen?

Ireen Michalsky

Firmenschulung

Sie möchten Ihre Mitarbeiter direkt bei sich im Unternehmen schulen und brauchen ein Angebot, das auf Ihre unternehmenseigenen Herausforderungen und Voraussetzungen eingeht? Sprechen Sie uns dazu gern an. Wir prüfen die Umsetzungsmöglichkeiten und unterbreiten Ihnen ein individuelles Angebot.