Inhalt

Personalwesen und Büromanagement

Veranstaltung

Fachkraft Personalwesen (IHK) - Modul Arbeitsrechtliche Grundlagen

Beschreibung

Durch die Weiterbildung zur werden Sie zur kompetenten Ansprechpartnerin und Ansprechpartner in der Personalabteilung. Schritt für Schritt erlernen Sie die Grundlagen für die Arbeit als Mitarbeiterin oder Mitarbeiter im Personal. Von arbeitsrechtlichen Grundlagen über die Lohn- und Gehaltsabrechnung bis hin zur Personalbeschaffung und -entwicklung erhalten Sie einen praxisnahen Überblick. Ausreichend Zeit für Fragen aus Ihrer Praxis, aktuelle Themen und für den Austausch untereinander ist dabei gegeben. Der Abschluss genießt ein hohes Ansehen bei Unternehmen aller Branchen.

In diesem Modul werden Ihnen grundlegende Kenntnisse im Arbeitsrecht vermittelt, beginnend mit der Begründung von Arbeitsverhältnissen bis hin zu Besonderheiten bei deren Beendigung. Sie lernen spezielle Problemstellungen im Arbeitsrecht vorausschauend zu analysieren und Entscheidungen unternehmensorientiert zu treten.

Diese Veranstaltung ist eins von drei Modulen. Die weiteren Module finden Sie hier: Die Module können flexibel und unabhängig voneinander besucht werden. Bei Teilnahme an allen drei Modulen, erlangen Sie das bundesweit anerkannte IHK-Lehrgangszertifikat . Und darauf können Sie aufbauen: mit der Fortbildung zum Geprüften Personalfachkaufmann.

Gliederung und Inhalte

  • Grundlagen Arbeitsrecht (Rechtsgrundlagen, Grundprinzipien, Gleichbehandlungsgrundsatz)
  • Die Anbahnung von Arbeitsverhältnissen
  • Arbeitsvertrag
    • Vertragsarten
    • Form/Inhalte
    • Rechtsmängel
    • Vergleich mit anderen Verträgen
  • Die Beendigung von Arbeitsverhältnissen
    • Abmahnungen
    • Kündigungen, Änderungskündigungen, Aufhebungsvertrag, Befristungen
    • Nachträgliche Rechte und Pflichten
  • Arbeitszeugnisse
  • Betriebsverfassungsrecht
  • Tarifvertragsrecht

Zielgruppe

Unser Lehrgang ist ideal für alle, die sich für eine Tätigkeit im Personalwesen qualifizieren wollen, z.B. kaufmännische Mitarbeiter, Sachbearbeiter oder auch Wieder- und Berufseinsteiger.

Abschlussart

IHK-Lehrgangszertifikat

Abschluss

Bei erfolgreichem Abschluss aller drei Module erhalten Sie das Gesamtzertifikat "Fachkraft Personalwesen (IHK)".

Unterrichtsform

Präsenzveranstaltung

Veranstalter

IHK-Bildungszentrum Dresden gGmbH

Art der Veranstaltung

berufliche Weiterbildung

Termin zur Veranstaltung

06.03.2024 - 25.01.2025
Modul: Arbeitsrechtliche Grundlagen + Personalwesen + Lohn- und Gehaltsabrechnung  Dresden

freie Plätze
Zeitraum
06.03.2024 - 25.01.2025
Modul: Arbeitsrechtliche Grundlagen + Personalwesen + Lohn- und Gehaltsabrechnung
zeitliche Durchführung
Modul: Lohn- und Gehaltsabrechnung | 06.03.2024 - 22.06.2024
Mi, 17:00 - 20:15 Uhr
Sa, 08:00 - 14:00 Uhr (gemäß Planung)

Modul: Arbeitsrechtliche Grundlagen | 03.09.2024 - 25.01.2025
Di, 17:00 - 20:15 Uhr
Sa, 08:30 - 13:45 Uhr (gemäß Planung

Modul: Personalwesen | 09.09.2024 - 07.12.2024
Mo, 17:00 - 20:15 Uhr
Sa, 08:30 - 13:45 Uhr (gemäß Planung
Unterrichtsstunden
235
Zusatzinformationen
Bei Nichterreichen der für die wirtschaftliche Durchführung notwendigen Teilnehmerzahl unterbreiten wir Ihnen ggf. ein individuelles Angebot.
Lehrgangsort
IHK-Bildungszentrum Dresden
Mügelner Straße 40
01237 Dresden
Preis
1.955 EUR
Ratenzahlung möglich! Sprechen Sie mich an!
Förderung
 

Bildungs­gutschein

Link zur ausführlichen Information

Im Rahmen der Förderung der beruflichen Weiterbildung können die Agenturen für Arbeit bei Vorliegen der Förderungsvoraussetzungen Bildungsgutscheine für zuvor individuell festgestellte Bildungsbedarfe aushändigen.

 

Qualifizierungschancengesetz

Das Qualifizierungschancengesetz eröffnet neue Weiterbildungsmöglichkeiten für Beschäftigte. Durch eine Förderung von bis zu 100 % erhalten Arbeitnehmer Zugang zu Bildungsangeboten und können ihre Qualifikationen erweitern. Dabei schafft dieses Förderangebot eine Entlastung für Unternehmen, welche vor den Herausforderungen des Strukturwandels, der Digitalisierung sowie des Fachkräftemangels stehen. Weitere Informationen erhalten Sie bei der Bundesagentur für Arbeit

 

Weiter­bildungs­stipendium der Stiftung Begabten­förderung

Das Weiterbildungsstipendium unterstützt junge Menschen nach dem besonders erfolgreichen Abschluss einer Berufsausbildung bei der weiteren beruflichen Qualifizierung. Das Stipendium fördert fachliche Lehrgänge, zum Beispiel zum Industriemeister oder zum Fachwirt, aber auch fachübergreifende Weiterbildungen, zum Beispiel EDV-Kurse oder Intensivsprachkurse.

Über einen Zeitraum von maximal drei Jahren (Aufnahmejahr plus zwei Kalenderjahre) können die Stipendiatinnen und Stipendiaten Zuschüsse von insgesamt 8.100 Euro (für z.B. Lehrgangs- und Prüfungsgebühren) erhalten. Der Eigenanteil beträgt 10 % der förderfähigen Kosten pro Maßnahme.

Link zur ausführlichen Beschreibung
anmeldepflichtig
ja
Anmeldefrist
29.02.2024
Ansprechpartner
  • 03.09.2024 - 25.01.2025  Dresden

    freie Plätze
    Zeitraum
    03.09.2024 - 25.01.2025
    zeitliche Durchführung
    Di, 17:00 - 20:15 Uhr
    Sa, 08:30 - 13:45 Uhr (gemäß Planung)
    Unterrichtsstunden
    80
    Lehrgangsort
    IHK-Bildungszentrum Dresden
    Mügelner Straße 40
    01237 Dresden
    Preis
    705 EUR
    Förderung
     

    Bildungs­gutschein

    Link zur ausführlichen Information

    Im Rahmen der Förderung der beruflichen Weiterbildung können die Agenturen für Arbeit bei Vorliegen der Förderungsvoraussetzungen Bildungsgutscheine für zuvor individuell festgestellte Bildungsbedarfe aushändigen.

     

    Qualifizierungschancengesetz

    Das Qualifizierungschancengesetz eröffnet neue Weiterbildungsmöglichkeiten für Beschäftigte. Durch eine Förderung von bis zu 100 % erhalten Arbeitnehmer Zugang zu Bildungsangeboten und können ihre Qualifikationen erweitern. Dabei schafft dieses Förderangebot eine Entlastung für Unternehmen, welche vor den Herausforderungen des Strukturwandels, der Digitalisierung sowie des Fachkräftemangels stehen. Weitere Informationen erhalten Sie bei der Bundesagentur für Arbeit

     

    Weiter­bildungs­stipendium der Stiftung Begabten­förderung

    Das Weiterbildungsstipendium unterstützt junge Menschen nach dem besonders erfolgreichen Abschluss einer Berufsausbildung bei der weiteren beruflichen Qualifizierung. Das Stipendium fördert fachliche Lehrgänge, zum Beispiel zum Industriemeister oder zum Fachwirt, aber auch fachübergreifende Weiterbildungen, zum Beispiel EDV-Kurse oder Intensivsprachkurse.

    Über einen Zeitraum von maximal drei Jahren (Aufnahmejahr plus zwei Kalenderjahre) können die Stipendiatinnen und Stipendiaten Zuschüsse von insgesamt 8.100 Euro (für z.B. Lehrgangs- und Prüfungsgebühren) erhalten. Der Eigenanteil beträgt 10 % der förderfähigen Kosten pro Maßnahme.

    Link zur ausführlichen Beschreibung
    anmeldepflichtig
    ja
    Anmeldefrist
    20.08.2024
    Ansprechpartner
  • 03.09.2024 - 10.05.2025
    Modul: Arbeitsrechtliche Grundlagen + Personalwesen + Lohn- und Gehaltsabrechnung  Dresden

    freie Plätze
    Zeitraum
    03.09.2024 - 10.05.2025
    Modul: Arbeitsrechtliche Grundlagen + Personalwesen + Lohn- und Gehaltsabrechnung
    zeitliche Durchführung
    Modul: Arbeitsrechtliche Grundlagen | 03.09.2024 - 25.01.2025
    Di, 17:00 - 20:15 Uhr
    Sa, 08:30 - 13:45 Uhr (gemäß Planung

    Modul: Personalwesen | 09.09.2024 - 07.12.2024
    Mo, 17:00 - 20:15 Uhr
    Sa, 08:30 - 13:45 Uhr (gemäß Planung

    Modul: Lohn- und Gehaltsabrechnung | 22.01.2025 - 10.05.2025
    Mi, 17:00 Uhr - 20:15 Uhr 
    Sa, 08:00 Uhr - 15:00 Uhr (gemäß Planung)
     
    Unterrichtsstunden
    235
    Zusatzinformationen
    Bei Nichterreichen der für die wirtschaftliche Durchführung notwendigen Teilnehmerzahl unterbreiten wir Ihnen ggf. ein individuelles Angebot.
    Lehrgangsort
    IHK-Bildungszentrum Dresden
    Mügelner Straße 40
    01237 Dresden
    Preis
    1.955 EUR
    Förderung
     

    Weiter­bildungs­stipendium der Stiftung Begabten­förderung

    Das Weiterbildungsstipendium unterstützt junge Menschen nach dem besonders erfolgreichen Abschluss einer Berufsausbildung bei der weiteren beruflichen Qualifizierung. Das Stipendium fördert fachliche Lehrgänge, zum Beispiel zum Industriemeister oder zum Fachwirt, aber auch fachübergreifende Weiterbildungen, zum Beispiel EDV-Kurse oder Intensivsprachkurse.

    Über einen Zeitraum von maximal drei Jahren (Aufnahmejahr plus zwei Kalenderjahre) können die Stipendiatinnen und Stipendiaten Zuschüsse von insgesamt 8.100 Euro (für z.B. Lehrgangs- und Prüfungsgebühren) erhalten. Der Eigenanteil beträgt 10 % der förderfähigen Kosten pro Maßnahme.

    Link zur ausführlichen Beschreibung

     

    Bildungs­gutschein

    Link zur ausführlichen Information

    Im Rahmen der Förderung der beruflichen Weiterbildung können die Agenturen für Arbeit bei Vorliegen der Förderungsvoraussetzungen Bildungsgutscheine für zuvor individuell festgestellte Bildungsbedarfe aushändigen.

     

    Qualifizierungschancengesetz

    Das Qualifizierungschancengesetz eröffnet neue Weiterbildungsmöglichkeiten für Beschäftigte. Durch eine Förderung von bis zu 100 % erhalten Arbeitnehmer Zugang zu Bildungsangeboten und können ihre Qualifikationen erweitern. Dabei schafft dieses Förderangebot eine Entlastung für Unternehmen, welche vor den Herausforderungen des Strukturwandels, der Digitalisierung sowie des Fachkräftemangels stehen. Weitere Informationen erhalten Sie bei der Bundesagentur für Arbeit
    anmeldepflichtig
    ja
    Anmeldefrist
    20.08.2024
    Ansprechpartner
  • docID: D117208