Inhalt

Personalwesen und Büromanagement

Veranstaltung

Erfolgreiche Personalgewinnung

Fach- und Führungskräfte durch wirksame Tools finden und durch Mitarbeiterführung begeistern

Beschreibung

Die Herausforderung ist heute, sich für Azubis, Einsteiger und wechselwillige Kandidaten attraktiv zu positionieren und zum Wechsel und Abschluss zu überzeugen. Denn nicht selten lehnen Kandidaten Vertragsangebote ab oder bewerben sich bereits nach einem Blick auf die Karriereseite gar nicht. Mit modernen digitalen Recruiting-Tools ließen sich Interessenten zielorientiert anwerben.  

Und es gilt auch, die eigenen Fachkräfte nicht an die Konkurrenz zu verlieren.  

Zentral bedeutend ist es in diesem Zusammenhang, Führungskräfte zu entwickeln, welche die Mitarbeiterführung und Zusammenarbeit sehr anziehend gestalten, die Mitarbeiter begeistern und binden können. Dazu braucht es auch interne Veränderungen. Auf welche kommt es an?  

In diesem Seminar werden funktionierende Ansätze und wichtige Bausteine einer erfolgreichen Mitarbeitergewinnung im Überblick vorgestellt. Sie lernen effektive Recruiting-Tools kennen, um aktiv suchende und vor allem passive Kandidaten zu erreichen. Im Seminar werden gemeinsam fachgerechte Lösungsansätze gemeinsam diskutiert und erarbeitet. Auch Teilnehmer teilen ihre wirksamsten Kanäle mit.

Gliederung und Inhalte

  • Recruiting-Tools für aktiv suchende Kandidaten,
  • Innovative Recruiting Tools jenseits von XING und LinkedIN für passive, wechselwillige berufserfahrene Kandidaten,
  • Durch professionelle Führungskräfteentwicklung zu mehr Arbeitgeberattraktivität ,
  • Die Rolle der Mitarbeiterführung für Arbeitgeberattraktivität, Candidate Experience und Personalmarketing,
  • HR als Treiber für wirksame Leadership Konzepte,
  • Intern nötige Veränderungen

Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte aus Personalmanagement, Personal-Marketing, Recruiting und Marketing sowie andere Verantwortliche für die Gewinnung neuer Mitarbeiter

Abschlussart

Teilnahmebescheinigung

Veranstalter

IHK-Bildungszentrum Dresden gGmbH

Termin zur Veranstaltung

05.09.2024 - 06.09.2024  Dresden

freie Plätze
Zeitraum
05.09.2024 - 06.09.2024
zeitliche Durchführung
Do + Fr, 09:00 - 16:00 Uhr
Unterrichtsstunden
16
Lehrgangsort
IHK-Bildungszentrum Dresden
Mügelner Straße 40
01237 Dresden
Dozent
Herr Oliver Eggert
Preis
745 EUR
Förderung
 

Berufliche Weiterbildung - betriebliche Weiterbildung

Gefördert werden betriebliche Weiterbildungen für Unternehmen bzw. rechtlich selbständige Betriebe innerhalb eines Unternehmensverbunds mit bis zu 500 Mitarbeitern. Die Zuwendung wird in Form eines Zuschusses als Festbetragsfinanzierung gewährt. Dabei liegt der Fördersatz in der Regel bei 50 Prozent bzw. maximal 4.500 EUR.

Es wird vorausgesetzt, dass die geschäftliche Niederlassung sowie der Hauptwohnsitz der Teilnehmer im Freistaat Sachsen liegen. Zudem müssen die Gesamtausgaben der geförderten Weiterbildung mindestens 700 EUR (netto) betragen. Generell richtet sich das Förderprogramm an Unternehmer, Selbständige, Erwerbstätige mit bestehendem Arbeitsverhältnis, dual Studierende, Werkstudenten sowie Praktikanten.

Beachten Sie bitte, dass mit der Weiterbildung erst begonnen werden darf, wenn der Antrag elektronisch an die SAB übermittelt wurde. Das Umfasst neben der Durchführung auch die verbindliche Anmeldung sowie die An- oder Bezahlung der Maßnahme.

Weitere Informationen finden Sie dazu bei der SAB

 

Berufliche Weiterbildung - individuell berufsbezogene Weiterbildung

Gefördert  werden individuell berufsbezogene Weiterbildungen von erwerbstätigen Personen, die ihren Hauptwohnsitz im Freistaat Sachsen haben und deren durchschnittliches monatliches Bruttoeinkommen bei maximal 3.700 EUR liegt. Dabei beträgt der Fördersatz in der Regel 50 Prozent bzw. 80 Prozent für geringfügig Beschäftigte. Die Absolventen erhalten eine Pauschale von maximal 4.500 EUR.

Beachten Sie bitte, dass mit der Weiterbildung erst begonnen werden darf, wenn der Antrag elektronisch an die SAB übermittelt wurde. Das Umfasst neben der Durchführung auch die verbindliche Anmeldung sowie die An- oder Bezahlung der Maßnahme.

Weitere Informationen finden Sie dazu bei der SAB.
anmeldepflichtig
ja
Anmeldefrist
22.08.2024
Ansprechpartner
  • docID: D125256