Inhalt

Hotellerie, Gastronomie und Tourismus

Veranstaltung

Gästeführer (IHK)

Beschreibung

Aufgrund der gesamtwirtschaftlichen Situation und der Entwicklung des Incoming-Tourismus verändert sich die Arbeitssituation für Gästeführer derzeit erheblich. Der Arbeitsmarkt setzt hohe Hürden für eine wirtschaftlich erfolgreiche Tätigkeit. Insbesondere wachsen die Anforderungen an die Qualität, die Aus- und Fortbildung der Gästeführer sowie deren Erfahrung.

Die Ansprüche von Gästen an die touristischen Dienstleister verändern sich ebenfalls ständig. Wollen Sie als Gästeführer diesen Ansprüchen gerecht werden, müssen Sie immer ein Plus bieten - an Freundlichkeit, Kompetenz und Professionalität.

Mit dieser praxisnahen Weiterbildung werden Sie befähigt, Gästeführungen professionell und zielgruppengerecht zu planen und mit Erfolg durchzuführen.

Das stellt nicht nur hohe Anforderungen an Ihre Fach- und Sozialkompetenz als Gästeführer, sondern setzt Fremdsprachenkenntnisse voraus. Der Kurs vermittelt Ihnen orts- bzw. regionalspezifische Kenntnisse und gleichzeitig die Kompetenz, dieses Wissen an die verschiedensten Besuchergruppen weiterzugeben.

Gliederung und Inhalte

  • Der Gästeführer als Dienstleister in der Tourismusbranche
  • Rechtliche Grundlagen für Gästeführer
  • Der Gästeführer als Unternehmer
  • Präsentations- und Kommunikationstechniken
  • Inhaltliche und organisatorische Vorbereitung und Gestaltung von Gästeführungen
  • Regional/Lokalspezifische Aspekte (Stadt- und Landesgeschichte)
  • Praxistraining
Abschlusstest: schriftlich + mündlich (Musterstadtführung in Deutsch und mind. einer Fremdsprache)

Voraussetzungen

  • gute Fremdsprachenkenntnisse
  • kommunikative Fähigkeiten
  • gute Kenntnisse der Stadt- und Landesgeschichte
  • soziale Kompetenz

Abschlussart

IHK-Lehrgangszertifikat

Abschluss

Gästeführer (IHK)

Unterrichtsform

Präsenzveranstaltung

Veranstalter

IHK-Bildungszentrum Dresden gGmbH

Art der Veranstaltung

berufliche Weiterbildung

Termin zur Veranstaltung

13.05.2024 - 19.06.2024
Vollzeit  Dresden

freie Plätze
Zeitraum
13.05.2024 - 19.06.2024
Vollzeit
zeitliche Durchführung
Mo - Fr, 08:00 - 15:00 Uhr
Unterrichtsstunden
188
Zusatzinformationen
Bei Nichterreichen der für die wirtschaftliche Durchführung notwendigen Teilnehmerzahl unterbreiten wir Ihnen ggf. ein individuelles Angebot.
Lehrgangsort
IHK-Bildungszentrum Dresden
Mügelner Straße 40
01237 Dresden
Preis
1.450 EUR
Ratenzahlung möglich! Sprechen Sie mich an!
Förderung
 

Berufliche Weiterbildung - betriebliche Weiterbildung

Gefördert werden betriebliche Weiterbildungen für Unternehmen bzw. rechtlich selbständige Betriebe innerhalb eines Unternehmensverbunds mit bis zu 500 Mitarbeitern. Die Zuwendung wird in Form eines Zuschusses als Festbetragsfinanzierung gewährt. Dabei liegt der Fördersatz in der Regel bei 50 Prozent bzw. maximal 4.500 EUR.

Es wird vorausgesetzt, dass die geschäftliche Niederlassung sowie der Hauptwohnsitz der Teilnehmer im Freistaat Sachsen liegen. Zudem müssen die Gesamtausgaben der geförderten Weiterbildung mindestens 700 EUR (netto) betragen. Generell richtet sich das Förderprogramm an Unternehmer, Selbständige, Erwerbstätige mit bestehendem Arbeitsverhältnis, dual Studierende, Werkstudenten sowie Praktikanten.

Beachten Sie bitte, dass mit der Weiterbildung erst begonnen werden darf, wenn der Antrag elektronisch an die SAB übermittelt wurde. Das Umfasst neben der Durchführung auch die verbindliche Anmeldung sowie die An- oder Bezahlung der Maßnahme.

Weitere Informationen finden Sie dazu bei der SAB

 

Berufliche Weiterbildung - individuell berufsbezogene Weiterbildung

Gefördert  werden individuell berufsbezogene Weiterbildungen von erwerbstätigen Personen, die ihren Hauptwohnsitz im Freistaat Sachsen haben und deren durchschnittliches monatliches Bruttoeinkommen bei maximal 3.700 EUR liegt. Dabei beträgt der Fördersatz in der Regel 50 Prozent bzw. 80 Prozent für geringfügig Beschäftigte. Die Absolventen erhalten eine Pauschale von maximal 4.500 EUR.

Beachten Sie bitte, dass mit der Weiterbildung erst begonnen werden darf, wenn der Antrag elektronisch an die SAB übermittelt wurde. Das Umfasst neben der Durchführung auch die verbindliche Anmeldung sowie die An- oder Bezahlung der Maßnahme.

Weitere Informationen finden Sie dazu bei der SAB.

 

Bildungs­gutschein

Link zur ausführlichen Information

Im Rahmen der Förderung der beruflichen Weiterbildung können die Agenturen für Arbeit bei Vorliegen der Förderungsvoraussetzungen Bildungsgutscheine für zuvor individuell festgestellte Bildungsbedarfe aushändigen.

 

Qualifizierungschancengesetz

Das Qualifizierungschancengesetz eröffnet neue Weiterbildungsmöglichkeiten für Beschäftigte. Durch eine Förderung von bis zu 100 % erhalten Arbeitnehmer Zugang zu Bildungsangeboten und können ihre Qualifikationen erweitern. Dabei schafft dieses Förderangebot eine Entlastung für Unternehmen, welche vor den Herausforderungen des Strukturwandels, der Digitalisierung sowie des Fachkräftemangels stehen. Weitere Informationen erhalten Sie bei der Bundesagentur für Arbeit

 

Weiter­bildungs­stipendium der Stiftung Begabten­förderung

Das Weiterbildungsstipendium unterstützt junge Menschen nach dem besonders erfolgreichen Abschluss einer Berufsausbildung bei der weiteren beruflichen Qualifizierung. Das Stipendium fördert fachliche Lehrgänge, zum Beispiel zum Industriemeister oder zum Fachwirt, aber auch fachübergreifende Weiterbildungen, zum Beispiel EDV-Kurse oder Intensivsprachkurse.

Über einen Zeitraum von maximal drei Jahren (Aufnahmejahr plus zwei Kalenderjahre) können die Stipendiatinnen und Stipendiaten Zuschüsse von insgesamt 8.100 Euro (für z.B. Lehrgangs- und Prüfungsgebühren) erhalten. Der Eigenanteil beträgt 10 % der förderfähigen Kosten pro Maßnahme.

Link zur ausführlichen Beschreibung
anmeldepflichtig
ja
Anmeldefrist
13.04.2024
Ansprechpartner
  • Ansprechpartner
    Berufsverband Dresdner Gästeführer e.V. | Kristina Kaden | 0351 4723142 | kaden@dresdenguides.de

    23.10.2024 - 02.06.2025  Dresden

    freie Plätze
    Zeitraum
    23.10.2024 - 02.06.2025
    zeitliche Durchführung
    Mi, 17:00 - 21:15 Uhr
    Sa, 08:00 - 15:00 Uhr (2x mtl.)
    Unterrichtsstunden
    188
    Zusatzinformationen
    Bei Nichterreichen der für die wirtschaftliche Durchführung notwendigen Teilnehmerzahl unterbreiten wir Ihnen ggf. ein individuelles Angebot.
    Lehrgangsort
    IHK-Bildungszentrum Dresden
    Mügelner Straße 40
    01237 Dresden
    Preis
    1.450 EUR
    Ratenzahlung möglich! Sprechen Sie mich an!
    Förderung
     

    Berufliche Weiterbildung - betriebliche Weiterbildung

    Gefördert werden betriebliche Weiterbildungen für Unternehmen bzw. rechtlich selbständige Betriebe innerhalb eines Unternehmensverbunds mit bis zu 500 Mitarbeitern. Die Zuwendung wird in Form eines Zuschusses als Festbetragsfinanzierung gewährt. Dabei liegt der Fördersatz in der Regel bei 50 Prozent bzw. maximal 4.500 EUR.

    Es wird vorausgesetzt, dass die geschäftliche Niederlassung sowie der Hauptwohnsitz der Teilnehmer im Freistaat Sachsen liegen. Zudem müssen die Gesamtausgaben der geförderten Weiterbildung mindestens 700 EUR (netto) betragen. Generell richtet sich das Förderprogramm an Unternehmer, Selbständige, Erwerbstätige mit bestehendem Arbeitsverhältnis, dual Studierende, Werkstudenten sowie Praktikanten.

    Beachten Sie bitte, dass mit der Weiterbildung erst begonnen werden darf, wenn der Antrag elektronisch an die SAB übermittelt wurde. Das Umfasst neben der Durchführung auch die verbindliche Anmeldung sowie die An- oder Bezahlung der Maßnahme.

    Weitere Informationen finden Sie dazu bei der SAB

     

    Berufliche Weiterbildung - individuell berufsbezogene Weiterbildung

    Gefördert  werden individuell berufsbezogene Weiterbildungen von erwerbstätigen Personen, die ihren Hauptwohnsitz im Freistaat Sachsen haben und deren durchschnittliches monatliches Bruttoeinkommen bei maximal 3.700 EUR liegt. Dabei beträgt der Fördersatz in der Regel 50 Prozent bzw. 80 Prozent für geringfügig Beschäftigte. Die Absolventen erhalten eine Pauschale von maximal 4.500 EUR.

    Beachten Sie bitte, dass mit der Weiterbildung erst begonnen werden darf, wenn der Antrag elektronisch an die SAB übermittelt wurde. Das Umfasst neben der Durchführung auch die verbindliche Anmeldung sowie die An- oder Bezahlung der Maßnahme.

    Weitere Informationen finden Sie dazu bei der SAB.

     

    Bildungs­gutschein

    Link zur ausführlichen Information

    Im Rahmen der Förderung der beruflichen Weiterbildung können die Agenturen für Arbeit bei Vorliegen der Förderungsvoraussetzungen Bildungsgutscheine für zuvor individuell festgestellte Bildungsbedarfe aushändigen.

     

    Qualifizierungschancengesetz

    Das Qualifizierungschancengesetz eröffnet neue Weiterbildungsmöglichkeiten für Beschäftigte. Durch eine Förderung von bis zu 100 % erhalten Arbeitnehmer Zugang zu Bildungsangeboten und können ihre Qualifikationen erweitern. Dabei schafft dieses Förderangebot eine Entlastung für Unternehmen, welche vor den Herausforderungen des Strukturwandels, der Digitalisierung sowie des Fachkräftemangels stehen. Weitere Informationen erhalten Sie bei der Bundesagentur für Arbeit

     

    Weiter­bildungs­stipendium der Stiftung Begabten­förderung

    Das Weiterbildungsstipendium unterstützt junge Menschen nach dem besonders erfolgreichen Abschluss einer Berufsausbildung bei der weiteren beruflichen Qualifizierung. Das Stipendium fördert fachliche Lehrgänge, zum Beispiel zum Industriemeister oder zum Fachwirt, aber auch fachübergreifende Weiterbildungen, zum Beispiel EDV-Kurse oder Intensivsprachkurse.

    Über einen Zeitraum von maximal drei Jahren (Aufnahmejahr plus zwei Kalenderjahre) können die Stipendiatinnen und Stipendiaten Zuschüsse von insgesamt 8.100 Euro (für z.B. Lehrgangs- und Prüfungsgebühren) erhalten. Der Eigenanteil beträgt 10 % der förderfähigen Kosten pro Maßnahme.

    Link zur ausführlichen Beschreibung
    anmeldepflichtig
    ja
    Anmeldefrist
    23.09.2024
    Ansprechpartner
  • Ansprechpartner
    Berufsverband Dresdner Gästeführer e.V. | Kristina Kaden | 0351 4723142 | kaden@dresdenguides.de
    docID: D10052