Inhalt

Veranstaltung

Grundlagen der Kassenbuchführung

Beschreibung

Die Abgabenordnung verpflichtet in Verbindung mit dem Umsatzsteuergesetz Unternehmen dazu Bareinnahmen und -ausgaben täglich festzuhalten, wenn Sie für eine Besteuerung als Grundlage dienen. Die Kassenbuchführung steht bei Betriebsprüfern immer unter besonderer Beobachtung und strenger Kontrolle, da hier ein großer Spielraum für Manipulationen besteht. Eine fehlerhafte Kassenbuchführung kann zu einer teuren Schätzung der Bargeldbewegungen durch den Betriebsprüfer führen.

In unserem Seminar erfahren Sie, wie Sie sich rechtssicher verhalten und welche Pflichten und Risiken für Ihr Unternehmen bestehen.

Gliederung und Inhalte

  • Verpflichteter Personenkreis
  • Gründe für Änderungen
  • Wie führe ich ein ordnungsgemäßes Kassenbuch?
  • X-Bons und Z-Bons
  • Aufbewahrungspflicht
  • GoBD
  • Kassenarten (Offene Kassen, Registrierkassen)
  • Kassennachschau
  • Ausblick

Zielgruppe

Mitarbeiter im Rechnungswesen, Geschäftsführer, Unternehmer, sowie alle am Thema Interessierten

Abschlussart

Teilnahmebescheinigung

Unterrichtsform

Präsenzveranstaltung

Veranstalter

IHK-Bildungszentrum Dresden gGmbH

Art der Veranstaltung

berufliche Weiterbildung

Termin zur Veranstaltung

05.05.2021 Lehrgangsort: Dresden

freie Plätze
Zeitraum
05.05.2021
zeitliche Durchführung
Mi, 09:00 - 16:00 Uhr
Unterrichtsstunden
8
Zusatzinformationen
Unterricht findet nach jeweils aktuell geltender Corona-Verordnung in Präsenz oder Online statt
Lehrgangsort
Präsenz:
IHK-Bildungszentrum Dresden
Mügelner Straße 40
01237 Dresden

Online:
virtueller Klassenraum
Preis
265 EUR
Förderung
 

Bildungs­prämie

Link zur ausführlichen Information

Seit 2008 unterstützt das BMBF mit dem Programm Bildungsprämie Erwerbstätige, die durch Weiterbildung ihre Chancen im Beruf verbessern möchten - vor allem diejenigen, die aufgrund ihres Einkommens bislang die Kosten einer Weiterbildung nicht ohne weiteres tragen konnten.

Die Bildungsprämie fördert grundsätzlich individuelle berufliche Weiterbildungsmaßnahmen, die für die Ausübung der aktuellen oder zukünftigen beruflichen Tätigkeit relevant sind und wichtige Kenntnisse und Fertigkeiten vermitteln bzw. Kompetenzen erweitern. Dies reicht vom Lehrgang für ein PC-Programm über Kompakt-Sprachkurse bis hin zu fachspezifischen Fortbildungen, wie etwa einem Grundlagenkurs für Existenzgründer.

Mit dem Prämiengutschein werden 50 Prozent der Veranstaltungsgebühren von Maßnahmen übernommen, die maximal 1.000 Euro (inkl. MwSt.) kosten.
anmeldepflichtig
ja
Anmeldefrist
26.04.2021
Ansprechpartner
  • docID: D94778