Inhalt

Veranstaltung

Fortbildung für Sammler, Makler, Transporteure und Beförderer gemäß § 5 (3) AbfAEV

Beschreibung

Die regelmäßige Pflicht zur Fortbildung zum Erhalt der Fachkunde wird in in § 5 (3) Anzeige- und Erlaubnisverordnung - AbfAEV (mindestens alle drei Jahre) vorgeschrieben.

Die Teilnahme an diesem, durch die Landesdirektion Sachsen, anerkannten zweitägigen Seminar erfüllt die gesetzlichen Anforderungen zur Fortbildung und gibt einen Überblick über Neuerungen und gesetzliche Änderungen im Abfall sowie Entsorgungsbereich.

Dieses Wissen ermöglicht es, die Aufgaben als verantwortliche Person in Unternehmen, die gefährliche Abfälle sammeln, befördern, makeln und handeln, fachgerecht auszuführen.

Zudem bietet das Seminar die Möglichkeit zum fachlichen Austausch sowie zur Diskussion betrieblicher Problemstellungen.

Gliederung und Inhalte

  • Europäisches und deutsches Abfallrecht
  • Kreislaufwirtschaftsgesetz (KrWG) und untergesetzliches Regelwerk (u. a. Elektro-Elektronikgerätegesetz, Verpackungsgesetz, Gewerbeabfallverordnung, Bioabfallverordnung) abfallrelevante Entwicklungen, Ausblick auf geplante Änderungen,
  • IED-Richtlinie - Anforderungen an die Wirtschaft
  • Entsorgungs- und Verwertungsverfahren für gefährliche Abfälle
  • Aktuelle Beispiele der Rechtsprechung zum Abfallrecht, Haftungsfragen und Verantwortlichkeiten
  • Produktverantwortung
  • Sicherer Umgang mit gefährlichen Abfällen
  • Rechtsänderungen im ADR, Einstufung von Abfällen nach ADR, Schnittstellen Gefahrstoff- und Gefahrgutrecht
  • Neuerungen im Arbeitsschutz
Inhalte können gemäß aktuell geltender Entwicklungen im Umwelt-, insbesondere Abfallrecht, variieren.

Zielgruppe

verantwortliche Personen in Abfallsammlungs- und Beförderungsbetrieben | Umweltschutzbeauftragte

Abschlussart

Teilnahmebescheinigung

Unterrichtsform

Präsenzveranstaltung

Veranstalter

IHK-Bildungszentrum Dresden gGmbH

Art der Veranstaltung

berufliche Weiterbildung gem. AbfAEV

Termin zur Veranstaltung

01.06.2021 - 02.06.2021 Lehrgangsort: Dresden

freie Plätze
Zeitraum
01.06.2021 - 02.06.2021
zeitliche Durchführung
Di + Mi, 08:30 - 16:00 Uhr
Unterrichtsstunden
16
Lehrgangsort
IHK-Bildungszentrum Dresden
Mügelner Straße 40
01237 Dresden
Preis
395 EUR
Förderung
 

Bildungs­prämie

Link zur ausführlichen Information

Seit 2008 unterstützt das BMBF mit dem Programm Bildungsprämie Erwerbstätige, die durch Weiterbildung ihre Chancen im Beruf verbessern möchten - vor allem diejenigen, die aufgrund ihres Einkommens bislang die Kosten einer Weiterbildung nicht ohne weiteres tragen konnten.

Die Bildungsprämie fördert grundsätzlich individuelle berufliche Weiterbildungsmaßnahmen, die für die Ausübung der aktuellen oder zukünftigen beruflichen Tätigkeit relevant sind und wichtige Kenntnisse und Fertigkeiten vermitteln bzw. Kompetenzen erweitern. Dies reicht vom Lehrgang für ein PC-Programm über Kompakt-Sprachkurse bis hin zu fachspezifischen Fortbildungen, wie etwa einem Grundlagenkurs für Existenzgründer.
Mit dem Prämiengutschein werden 50 Prozent der Veranstaltungsgebühren von Maßnahmen übernommen, die maximal 1.000 Euro (inkl. MwSt.) kosten.
anmeldepflichtig
ja
Anmeldefrist
17.05.2021
Ansprechpartner
  • 14.09.2021 - 15.09.2021 Lehrgangsort: Dresden

    freie Plätze
    Zeitraum
    14.09.2021 - 15.09.2021
    zeitliche Durchführung
    Di + Mi, 08:30 - 16:00 Uhr
    Unterrichtsstunden
    16
    Lehrgangsort
    IHK-Bildungszentrum Dresden
    Mügelner Straße 40
    01237 Dresden
    Preis
    395 EUR
    Förderung
     

    Bildungs­prämie

    Link zur ausführlichen Information

    Seit 2008 unterstützt das BMBF mit dem Programm Bildungsprämie Erwerbstätige, die durch Weiterbildung ihre Chancen im Beruf verbessern möchten - vor allem diejenigen, die aufgrund ihres Einkommens bislang die Kosten einer Weiterbildung nicht ohne weiteres tragen konnten.

    Die Bildungsprämie fördert grundsätzlich individuelle berufliche Weiterbildungsmaßnahmen, die für die Ausübung der aktuellen oder zukünftigen beruflichen Tätigkeit relevant sind und wichtige Kenntnisse und Fertigkeiten vermitteln bzw. Kompetenzen erweitern. Dies reicht vom Lehrgang für ein PC-Programm über Kompakt-Sprachkurse bis hin zu fachspezifischen Fortbildungen, wie etwa einem Grundlagenkurs für Existenzgründer.
    Mit dem Prämiengutschein werden 50 Prozent der Veranstaltungsgebühren von Maßnahmen übernommen, die maximal 1.000 Euro (inkl. MwSt.) kosten.
    anmeldepflichtig
    ja
    Anmeldefrist
    30.08.2021
    Ansprechpartner
  • docID: D100446