Inhalt

Veranstaltung

Digitalisierung in der Wohnungswirtschaft

Neue Wege der Mieterkommunikation

Beschreibung

Mit der wachsenden Digitalisierung steigen die Möglichkeiten, die Mieterkommunikation und die Abläufe in Wohnungsunternehmen effizienter zu gestalten, Daten schneller aufzubereiten und über mobile Endgeräte dort verfügbar zu machen, wo sie gebraucht werden. Gleichzeitig wird man den wachsenden Ansprüchen der Mieter an Zuverlässigkeit, Auskunftsfähigkeit und Bearbeitungsgeschwindigkeit gerecht.

Das Ziel des Seminars ist es deshalb, die Chancen und Risiken der digitalen Mieterkommunikation für ein Wohnungsunternehmen aufzuzeigen und konkrete Handlungsempfehlungen zu den einzelnen Bausteinen zu geben.

Ihr Nutzen:
  • Überblick über den aktuellen Stand der Digitalisierung
  • Diskussion über die verschiedenen Anwendungsformen der Digitalisierung
  • Konkrete Handlungsempfehlungen für das Unternehmen
  • Chancen und Risiken der digitalen Mieterkommunikation
Das Seminar erfüllt die inhaltlichen Anforderungen an die Weiterbildung gemäß § 15b MaBV Anlage 1B. Wohnimmobilienverwalter/innen erhalten einen entsprechenden Nachweis über 6 Stunden.

Gliederung und Inhalte

1. Digitale Revolution - Zahlen und Trends
  • Nutzerzahlen und Anwendungsformen
2. Vermarktung von Wohnungen über die Homepage (Homepagecheck)
  • Bedeutung der Homepage
  • Untersuchungsaufbau
  • Ergebnisse und praktische Handlungsempfehlungen
3. Anwendungsformen digitaler Mieterkommunikation
  • Kontaktformulare und digitale Mieterzeitung
  • Mieter- und Immobilienportale
  • Smart-TV-Chat und Videochat, selbsterklärende Videos
  • Suchmaschinenmarketing (SEO, SEA)
  • E-Mail und Newsletter
  • Online Marketing (Bannerwerbung, Virales Marketing, Affiliate Marketing)
  • Mobile Marketing und Apps
  • Social Media (Bewertungen, Facebook, Twitter, YouTube, Instagram)
4. Chancen und Risiken der digitalen Mieterkommunikation
Aufbau des Mietergesprächs mit Argumentationshilfen, Formulierungsbeispielen und dem Mieteranschreiben
  • Kundenbindung und Steigerung der Kundenzufriedenheit
  • Technische Voraussetzungen - Abhängigkeit von externen Dienstleistern
  • Datensicherheit und Datenschutz
  • Altersstruktur der Mieter - Qualifikation der Mitarbeiter
5. Praxisnahe Fallbeispiele und Zusammenfassung

Zielgruppe

Vermieter, Immobilienverwalter

Abschlussart

Teilnahmebescheinigung

Unterrichtsform

Präsenzveranstaltung

Veranstalter

IHK-Bildungszentrum Dresden gGmbH

Art der Veranstaltung

berufliche Weiterbildung

Termin zur Veranstaltung

21.04.2021 Lehrgangsort: Dresden

freie Plätze
Zeitraum
21.04.2021
zeitliche Durchführung
Mi, 09:00 - 16:00 Uhr
Unterrichtsstunden
8
Lehrgangsort
IHK-Bildungszentrum Dresden
Mügelner Straße 40
01237 Dresden
Dozent







Prof. Dr. Matthias Neu ist Hochschullehrer für Marketing an der Hochschule Darmstadt. Seit über 20 Jahren ist er mit Themen aus dem Bereich der Kommunikation bzw. des Marketings für die Immobilien- und Wohnungswirtschaft aktiv.  
Preis
345 EUR
Förderung
 

Bildungs­prämie

Link zur ausführlichen Information

Seit 2008 unterstützt das BMBF mit dem Programm Bildungsprämie Erwerbstätige, die durch Weiterbildung ihre Chancen im Beruf verbessern möchten - vor allem diejenigen, die aufgrund ihres Einkommens bislang die Kosten einer Weiterbildung nicht ohne weiteres tragen konnten.

Die Bildungsprämie fördert grundsätzlich individuelle berufliche Weiterbildungsmaßnahmen, die für die Ausübung der aktuellen oder zukünftigen beruflichen Tätigkeit relevant sind und wichtige Kenntnisse und Fertigkeiten vermitteln bzw. Kompetenzen erweitern. Dies reicht vom Lehrgang für ein PC-Programm über Kompakt-Sprachkurse bis hin zu fachspezifischen Fortbildungen, wie etwa einem Grundlagenkurs für Existenzgründer.
Mit dem Prämiengutschein werden 50 Prozent der Veranstaltungsgebühren von Maßnahmen übernommen, die maximal 1.000 Euro (inkl. MwSt.) kosten.
anmeldepflichtig
ja
Anmeldefrist
05.04.2021
Ansprechpartner
  • Cornelia Seifert
    Telefon: 0351 2866-663
    Fax: 0351 2866-7663
    seifert.cornelia@bildungszentrum-dresden.de
  • docID: D109002