Inhalt

Veranstaltung

Update Maklerrecht: Aktuelle Änderungen und Entwicklungen

Beschreibung

Die Einführung des neuen Maklerrechts verändert den Arbeitsalltag von Immobilienmaklern maßgeblich. Mit der Teilung der Provision im Verkauf verändern sich wichtige Abläufe im Unternehmen. Das Maklerrecht ist zudem durch völlig lückenhafte, gesetz­liche Regelungen ein Rechtsgebiet im BGB, dessen eigentliche Konturen sich erst durch die hierzu ergangene Rechtsprechung und Rechtsfortbildung ergeben. Erschwerend kommen für den Immobilienmakler die fast schon unüberschaubaren, berufsrechtlichen sowie die ergänzenden öffentlich-rechtlichen Regelungen hinzu (Geldwäschegesetz, Gewerbeordnung und Wettbewerbsrecht).

Das Seminar befasst sich im ersten Teil schwerpunktmäßig mit den berufsrechtlichen und wettbewerbsrechtlichen Regelungen; im zweiten Teil wird dann auf die Neuerungen zum Maklerrecht (Bestellerprinzip) und die weiteren rechtlichen Aspekte ausdrücklich verwiesen.

Das Seminar erfüllt die inhaltlichen Anforderungen an die Weiterbildung gemäß § 15b MaBV Anlage 1A. Immobilienmakler/innen erhalten einen entsprechenden Nachweis über 6 Stunden.

Gliederung und Inhalte

  • Gesetzliche und berufsrechtliche Vorgaben
    • Persönliche und fachliche Voraussetzungen (Fortbildung)
    • Versicherungsschutz
    • Öffentliche-rechtliche Pflichten
      • Gewerbeordnung und Gewerbeerlaubnis
      • Makler- und Bauträgerverordnung - MaBV
      • Geldwäschegesetz - GwG
      • Gesetz gegen Unlauteren Wettbewerb - UWG
      • Preisangaben
      • Rechtsdienstleistungsgesetz
      • Energieausweis
      • Informationspflichten im Internet (Impressum und Co.)
  • Zustandekommen, Widerruf und Nichtigkeit des Maklervertrages
  • Bestellerprinzip bei Wohnraumvermittlung
  • Bestellerprinzip bei Kauf von Wohnhäusern
  • Die Maklerleistung
  • Der Hauptvertrag
  • Kausalität zwischen Maklerleistung und Hauptvertrag
  • Nebenpflichten im Maklervertrag
  • Verwirkung des Provisionsanspruchs
  • Provisionssicherung im Hauptvertrag

Zielgruppe

Mitarbeiter aus Unternehmen der Wohnungswirtschaft, Immobilienmakler

Abschlussart

Teilnahmebescheinigung

Unterrichtsform

Live Online Seminar

Veranstalter

IHK-Bildungszentrum Dresden gGmbH

Art der Veranstaltung

berufliche Weiterbildung

Termin zur Veranstaltung

21.05.2021
Live Online Seminar Lehrgangsort: online

freie Plätze
Zeitraum
21.05.2021
Live Online Seminar
zeitliche Durchführung
Fr, 09:00 - 16:00 Uhr
Unterrichtsstunden
8
Lehrgangsort
virtueller Klassenraum
Dozent
Dr. Reik Kalnbach
ist Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht sowie Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht. Er ist schwerpunktmäßig im Bereich des privaten Bau- und Immobilienrechts tätig.
Preis
345 EUR
Förderung
 

Bildungs­prämie

Link zur ausführlichen Information

Seit 2008 unterstützt das BMBF mit dem Programm Bildungsprämie Erwerbstätige, die durch Weiterbildung ihre Chancen im Beruf verbessern möchten - vor allem diejenigen, die aufgrund ihres Einkommens bislang die Kosten einer Weiterbildung nicht ohne weiteres tragen konnten.

Die Bildungsprämie fördert grundsätzlich individuelle berufliche Weiterbildungsmaßnahmen, die für die Ausübung der aktuellen oder zukünftigen beruflichen Tätigkeit relevant sind und wichtige Kenntnisse und Fertigkeiten vermitteln bzw. Kompetenzen erweitern. Dies reicht vom Lehrgang für ein PC-Programm über Kompakt-Sprachkurse bis hin zu fachspezifischen Fortbildungen, wie etwa einem Grundlagenkurs für Existenzgründer.

Mit dem Prämiengutschein werden 50 Prozent der Veranstaltungsgebühren von Maßnahmen übernommen, die maximal 1.000 Euro (inkl. MwSt.) kosten.
anmeldepflichtig
ja
Anmeldefrist
10.05.2021
Ansprechpartner
  • 05.10.2021
    Live Online Seminar Lehrgangsort: online

    freie Plätze
    Zeitraum
    05.10.2021
    Live Online Seminar
    zeitliche Durchführung
    Di, 09:00 - 16:00 Uhr
    Unterrichtsstunden
    8
    Lehrgangsort
    online
    Dozent
    Dr. Reik Kalnbach
    ist Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht sowie Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht. Er ist schwerpunktmäßig im Bereich des privaten Bau- und Immobilienrechts tätig.
    Preis
    345 EUR
    Förderung
     

    Bildungs­prämie

    Link zur ausführlichen Information

    Seit 2008 unterstützt das BMBF mit dem Programm Bildungsprämie Erwerbstätige, die durch Weiterbildung ihre Chancen im Beruf verbessern möchten - vor allem diejenigen, die aufgrund ihres Einkommens bislang die Kosten einer Weiterbildung nicht ohne weiteres tragen konnten.

    Die Bildungsprämie fördert grundsätzlich individuelle berufliche Weiterbildungsmaßnahmen, die für die Ausübung der aktuellen oder zukünftigen beruflichen Tätigkeit relevant sind und wichtige Kenntnisse und Fertigkeiten vermitteln bzw. Kompetenzen erweitern. Dies reicht vom Lehrgang für ein PC-Programm über Kompakt-Sprachkurse bis hin zu fachspezifischen Fortbildungen, wie etwa einem Grundlagenkurs für Existenzgründer.

    Mit dem Prämiengutschein werden 50 Prozent der Veranstaltungsgebühren von Maßnahmen übernommen, die maximal 1.000 Euro (inkl. MwSt.) kosten.
    anmeldepflichtig
    ja
    Anmeldefrist
    20.09.2021
    Ansprechpartner
  • docID: D109386