Inhalt

Veranstaltung

Verordnung über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen (AwSV)

Beschreibung

Mit diesem Seminar werden Sie informiert, welche Betreiber- und Dokumentationspflichten im Umgang mit Anlagen mit wassergefährdenden Stoffen zu beachten sind. Anhand von praxisnahen Beispielen sowie anschaulichen Vorlagen wird Ihnen aufgezeigt, wie diese Pflichten auch in Ihrem Unternehmen umgesetzt werden können.

Gliederung und Inhalte

  • Grundlagen: Wasserhaushaltsgesetz (WHG) vom 31.07.2009 / Anlagen wassergefährdende Stoffe Verordnung (AwSV) vom 18.04.2017
  • Bestandteil für die Erfüllung der Anforderungen an ein UMS nach der DIN EN ISO 14001
  • Nachweis- und Dokumentationspflicht für alle Anlagen, die in den Anwendungsbereich der AwSV fallen
  • Sicherstellung des Schutzes der Gewässer vor nachteiligen Veränderungen ihrer Eigenschaften durch Freisetzungen von wassergefährdenden Stoffen
  • Umsetzung wiederkehrender Prüfpflichten
  • Beseitigung von Mängeln
  • Konsequenzen und behördlicher Ansprechpartner
  • Ordnungswidrigkeiten bei vorsätzlichem und fährlässigem Fehlverhalten

Zielgruppe

Alle Betreiber von Anlagen mit mehr als 0,22 m³ flüssigen oder mehr als 0,2 t gasförmigen / festen wassergefährdenden Stoffen.

Abschlussart

Teilnahmebescheinigung

Unterrichtsform

Präsenzveranstaltung | Live Online Seminar

Veranstalter

IHK-Bildungszentrum Dresden gGmbH

Art der Veranstaltung

berufliche Weiterbildung

Termin zur Veranstaltung

29.09.2022  Lehrgangsort:  Dresden

freie Plätze
Zeitraum
29.09.2022
zeitliche Durchführung
Do, 09:00 - 10:30 Uhr
Unterrichtsstunden
2
Lehrgangsort
IHK-Bildungszentrum Dresden
Mügelner Straße 40
01237 Dresden
Preis
95 EUR
anmeldepflichtig
ja
Anmeldefrist
19.09.2022
Ansprechpartner
  • docID: D114200