Inhalt

Veranstaltung

Qualifizierung von Sachverständigen für Bodenschutz und Altlasten

Kompaktseminar gem. § 18 BBodSchG bzw. § 36 GewO

Beschreibung

Der dreitägige Kompaktkurs zur Erlangung der besonderen Fachkunde für Sachverständige auf dem Sachgebiet "Bodenschutz und Altlasten” nach BBodSchG beinhaltet die Themenbereiche:  
  • Rechtsgrundlagen
  • Erfassung, Einzelfallrecherche (Historische Erkundung)
  • Untersuchung und Gefährdungsabschätzung für die Wirkungspfade Boden - Gewässer, Boden - Pflanze, Boden - Mensch
  • Sanierungsuntersuchung und Sanierung
Im Kompaktseminar wird das Hauptaugenmerk auf die rechtlichen Grundlagen und die (sächsische) Altlastenmethodik gelegt. Die fachlichen Kenntnisse gemäß Anhang BBodSchV auf den Gebieten der Hydrogeologie, Geochemie etc. sind nicht Bestandteil. Sie werden auf Grund der geforderten beruflichen Qualifizierung und Tätigkeit vorausgesetzt.

Gliederung und Inhalte

  • Die Grundlagen der Sachverständigentätigkeit
  • Grundlagen allgemeines Verwaltungsrecht
  • Rechtsgrundlagen, Grundzüge und Zuständigkeiten im Bodenschutz- und Altlastenrecht
  • Wasserrecht im Kontext von Bodenschutz und Altlasten
  • Umweltchemie und "neue" Schadstoffe
  • Qualitätssicherung (QS in PN und Analytik; QS beim Messstellenbau und Betrieb)
  • Aktuelle Materialien zur Altlastenbehandlung aus dem LfULG
  • Grundlegende Materialien zur Unterstützung der Bewertung und Sanierung aus dem LfULG
  • Einsatz von Sachverständigen Bodenschutz/Altlasten aus Sicht einer unteren Bodenschutzbehörde
  • Methodik, Erfahrungen und Praxisbeispiele zur Sanierungsuntersuchung und Sanierung
  • Überblick über Sicherungs- und Sanierungsverfahren
  • Natürliche Schadstoffminderung (MNA) bei der Altlastenbearbeitung

Zielgruppe

Dieses Angebot richtet sich an Naturwissenschaftler, Ingenieure und Berater, die auf dem Gebiet der Erkundung, Bewertung und Sanierung von Altlasten als Sachverständige bereits tätig sind oder tätig werden wollen.

Abschlussart

Teilnahmebescheinigung

Unterrichtsform

Präsenzveranstaltung

Veranstalter

IHK-Bildungszentrum Dresden gGmbH

Art der Veranstaltung

berufliche Weiterbildung

Termin zur Veranstaltung

17.05.2022 - 19.05.2022  Lehrgangsort:  Dresden

freie Plätze
Zeitraum
17.05.2022 - 19.05.2022
zeitliche Durchführung
Di - Do, 09:00 - 17:00 Uhr
Unterrichtsstunden
24
Corona-Infos
Bitte beachten Sie unser aktuelles Hygienekonzept.
Lehrgangsort
in Abhängigkeit von der Teilnehmerzahl:

IHK-Bildungszentrum Dresden
Mügelner Straße 40
01237 Dresden

oder

Dresdner Grundwasserforschungszentrum
Meraner Straße 10
01217 Dresden
Preis
725 EUR
anmeldepflichtig
ja
Anmeldefrist
02.05.2022
Ansprechpartner
  • docID: D55683