Inhalt

Veranstaltung

Fertigungstechnik Metall

Beschreibung

Durch den schnellen Wandel der Maschinentechnik ist es für die Facharbeiter aller Metallberufe wichtig, ihr bisheriges Tätigkeitsfeld auf einem aktuellen Stand der Technik zu halten, bestehende Defizite auszugleichen und Neues zu üben sowie zu festigen. Die modulare Ausbildung "Fertigungstechnik Metall" ermöglicht Ihnen die individuell nach Ihren beruflichen Erfordernissen passende modulare Qualifizierung.

Gliederung und Inhalte

  • Modul 1: Metallberarbeitung manuell, 80 - 160 UE
  • Modul 2: Drehen konventionell (Auffrischung/Vertiefung), 160 UE
  • Modul 3: Fräsen konventionell (Auffrischung/Vertiefung), 160 UE
  • Modul 4: Grundlagen Technische Darstellung (Zeichnungslesen),  40 UE

Voraussetzungen

Bitte vereinbaren Sie mit uns einen Termin zur Bildungsberatung. Wir besprechen die Ausbildungsinhalte sowie Ihre persönlichen Voraussetzungen und unterbreiten Ihnen ein auf Sie zugeschnittenes Bildungsangebot.

Zielgruppe

Facharbeiter aller Metallberufe

Abschlussart

Teilnahmebescheinigung

Unterrichtsform

Präsenzveranstaltung

Veranstalter

IHK-Bildungszentrum Dresden gGmbH

Art der Veranstaltung

berufliche Weiterbildung

Termin zur Veranstaltung

laufend Lehrgangsort: Dresden

freie Plätze
Zeitraum
laufend
zeitliche Durchführung
Mo - Fr, 07:30 - 14:30 Uhr
Unterrichtsstunden
560
Lehrgangsort
IHK-Bildungszentrum Dresden
Mügelner Straße 40
01237 Dresden
Preis
2.968 EUR
Förderung
 

Bildungs­gutschein

Link zur ausführlichen Information

Im Rahmen der Förderung der beruflichen Weiterbildung können die Agenturen für Arbeit bei Vorliegen der Förderungsvoraussetzungen Bildungsgutscheine für zuvor individuell festgestellte Bildungsbedarfe aushändigen.

Antragsteller müssen in der Regel entweder eine Berufsausbildung abgeschlossen oder drei Jahre eine berufliche Tätigkeit ausgeübt haben. Vor Beginn der Teilnahme an einer Weiterbildung muss eine Beratung durch die Agentur für Arbeit erfolgt sein.

 

Weiter­bildungs­scheck - betrieblich

Link zur ausführlichen Information

Antragsberechtigt sind Arbeitgeber (natürliche bzw. juristische Personen oder Personenvereinigungen des Privatrechts) und Selbständige mit Sitz oder Niederlassung im Freistaat Sachsen.

Gefördert werden Vorhaben der betrieblichen Weiterbildung, insbesondere mit folgenden Zielstellungen:
  • Qualifizierung im Zusammenhang mit der Schaffung neuer Arbeitsplätze und der Erschließung neuer Märkte,
  • Erhalt der Beschäftigungsfähigkeit sowie Höherqualifizierung von Arbeitskräften,
  • Anpassung der Arbeitgeber an neue Herausforderungen z. B. hinsichtlich von Aufgaben des Unternehmensmanagements, der Fachkräftesicherung oder der Implementierung neuer Technologien,
  • Vorbereitung von Unternehmensnachfolgen,
  • vertiefende bzw. ergänzende Bildungsangebote für Auszubildende in der betrieblichen Berufsausbildung,
  • Qualifizierungen zur Verbesserung des Umwelt- und Ressourcenschutzes im Arbeitsprozess.
anmeldepflichtig
ja
Ansprechpartner
  • Ireen Michalsky
    Telefon: 0351 2866-667
    Fax: 0351 2866-7667
    michalsky.ireen@bildungszentrum-dresden.de
  • docID: D60603