Inhalt

Veranstaltung

Fachkraft Personalwesen (IHK)

Beschreibung

Durch die Weiterbildung zur Fachkraft Personalwesen (IHK) werden Sie zum kompetenten Ansprechpartner in der Personalabteilung. Von arbeitsrechtlichen Grundlagen über die Lohn- und Gehaltsabrechnung bis hin zur Personalbeschaffung und -entwicklung: Souverän wenden Sie Ihr Wissen auf praktische Situationen im Tagesgeschäft an.

Der Abschluss genießt ein hohes Ansehen bei Unternehmen aller Branchen. Wer alle drei Module mit Erfolg abschließt, darf sich über das bundesweit anerkannte IHK-Lehrgangszertifikat Fachkraft Personalwesen (IHK) freuen. Und kann darauf aufbauen: mit der Fortbildung zum Geprüften Personalfachkaufmann.

Gliederung und Inhalte

 

Modul: Arbeitsrechtliche Grundlagen (80 UStd.)

In diesem Modul werden Ihnen Kenntnisse im Arbeitsrecht vermittelt, beginnend mit der Begründung von Arbeitsverhältnissen bis hin zu Besonderheiten bei deren Beendigung. Sie lernen spezielle Problemstellungen im Arbeitsrecht vorausschauend zu analysieren und Entscheidungen unternehmensorientiert zu treffen. Sie erfahren, wie das Arbeitsrecht grundlegend strukturiert ist und welche Rechte und Pflichten sich daraus für AN und AG ergeben. Dabei wird der professionelle Umgang mit Mitarbeitern in den Fokus gerückt, um zukunftsorientierte Entscheidungen treffen zu können.
  • Grundlagen Arbeitsrecht (Rechtsgrundlagen, Grundprinzipien, Gleichbehandlungsgrundsatz)
  • Die Anbahnung von Arbeitsverhältnissen
  • Arbeitsvertrag
    • Vertragsarten
    • Form/Inhalte
    • Rechtsmängel
    • Vergleich mit anderen Verträgen
  • Die Beendigung von Arbeitsverhältnissen
    • Abmahnungen
    • Kündigungen, Änderungskündigungen, Aufhebungsvertrag, Befristungen
    • Nachträgliche Rechte und Pflichten
  • Arbeitszeugnisse
  • Betriebsverfassungsrecht
  • Tarifvertragsrecht
 

Modul: Lohn- und Gehaltsabrechnung (100 UStd.)

Dieses Modul umfasst alle Grundlagen zur korrekten Abrechnung von Lohn- und Gehalt. Es werden gesetzliche Grundlagen erläutert und anhand von Fallbeispielen Lohn- und Gehalt berechnet. Am Ende des Lehrgangs können Sie, unter Berücksichtigung der einschlägigen rechtlichen Vorschriften, Lohn- und Gehalt berechnen. Sie sind in der Lage, wichtige gesetzliche und tarifliche Grundlagen zu berücksichtigen und zur Anwendung zu bringen.
  • Auszüge wichtiger Gesetze
  • Lohnsteuern
  • Sozialversicherung
  • Personengruppen / Beitragsgruppenschlüssel
  • Teillohnzahlungszeiträume
  • Lohnfortzahlung im Krankheitsfall
  • Mutterschutz
  • Besondere Abrechnungsbestandteile
  • Besondere Beschäftigungsgruppen
  • Verfahrensrecht
 

Modul: Personalwesen (67 UStd.)

Am Ende des Lehrgangs kennen Sie die Hauptaufgaben der Personalarbeit und erhalten für jeden Bereich eine handlungsorientierte Basis. Sie werden Ihr eigenes Verhalten reflektieren können und entwickeln Verständnis für die Handlungsweise anderer. Sie lernen, wie Gespräche gezielt vorbereitet, strukturiert, durchgeführt und nachbearbeitet werden und wissen, worauf Sie während des Gesprächs achten müssen
  • Hauptaufgaben im Personalwesen
  • Menschliches Verhalten: Entstehung und Beeinflussung, wissenschaftliche Erklärungen und ihre Anwendung in der Praxis sowie Lernen fördern und behindern, Motivation fördern
  • Grundlagen der Kommunikation und Techniken der systematischen Gesprächsführung, Gestaltung von Besprechungen und Präsentationen
  • Personalbeschaffung und -auswahl: Arbeitgebermarketing, Stellen- und Anforderungsprofile, Stellenausschreibung, Beschaffungswege, Auswahlverfahren, Arbeitszeugnisse
  • Personalbeurteilung: Anforderungen, Beurteilungsfehler, Beurteilungsgespräch
  • Personalentwicklung: Basis, Möglichkeiten, Kontrolle und Transfer sowie Wissensmanagement
  • Teamentwicklung
  • Konflikte souverän gestalten: Ursachen, Anzeichen, Arten, Umgang und Moderation

Zielgruppe

Unser Lehrgang ist ideal für alle, die sich für eine Tätigkeit im Personalwesen qualifizieren wollen, z.B. kaufmännische Mitarbeiter, Sachbearbeiter oder auch Wieder- und Berufseinsteiger.

Abschlussart

IHK-Lehrgangszertifikat

Abschluss

Fachkraft Personalwesen (IHK)

Unterrichtsform

Präsenzveranstaltung

Veranstalter

IHK-Bildungszentrum Dresden gGmbH

Art der Veranstaltung

berufliche Weiterbildung

Termin zur Veranstaltung

04.10.2021 - 22.01.2022
Personalwesen Lehrgangsort: Dresden

freie Plätze
Zeitraum
04.10.2021 - 22.01.2022
Personalwesen
zeitliche Durchführung
Mo, 17:00 - 21:00 Uhr
Test: Sa, 09:00 Uhr - 10:30 Uhr
Unterrichtsstunden
65
Lehrgangsort
IHK-Bildungszentrum Dresden
Mügelner Straße 40
01237 Dresden
Preis
525 EUR
Förderung
 

Bildungs­prämie

Link zur ausführlichen Information

Seit 2008 unterstützt das BMBF mit dem Programm Bildungsprämie Erwerbstätige, die durch Weiterbildung ihre Chancen im Beruf verbessern möchten - vor allem diejenigen, die aufgrund ihres Einkommens bislang die Kosten einer Weiterbildung nicht ohne weiteres tragen konnten.

Die Bildungsprämie fördert grundsätzlich individuelle berufliche Weiterbildungsmaßnahmen, die für die Ausübung der aktuellen oder zukünftigen beruflichen Tätigkeit relevant sind und wichtige Kenntnisse und Fertigkeiten vermitteln bzw. Kompetenzen erweitern. Dies reicht vom Lehrgang für ein PC-Programm über Kompakt-Sprachkurse bis hin zu fachspezifischen Fortbildungen, wie etwa einem Grundlagenkurs für Existenzgründer.

Mit dem Prämiengutschein werden 50 Prozent der Veranstaltungsgebühren von Maßnahmen übernommen, die maximal 1.000 Euro (inkl. MwSt.) kosten.
anmeldepflichtig
ja
Anmeldefrist
20.09.2021
Ansprechpartner
  • 05.10.2021 - 05.02.2022
    Arbeitsrechtliche Grundlagen Lehrgangsort: Dresden

    freie Plätze
    Zeitraum
    05.10.2021 - 05.02.2022
    Arbeitsrechtliche Grundlagen
    zeitliche Durchführung
    Di, 17:00 Uhr - 20:15 Uhr
    Sa, 08:00 Uhr - 15:00 Uhr (2x mtl.)
    Unterrichtsstunden
    80
    Lehrgangsort
    IHK-Bildungszentrum Dresden
    Mügelner Straße 40
    01237 Dresden
    Preis
    595 EUR
    Förderung
     

    Bildungs­prämie

    Link zur ausführlichen Information

    Seit 2008 unterstützt das BMBF mit dem Programm Bildungsprämie Erwerbstätige, die durch Weiterbildung ihre Chancen im Beruf verbessern möchten - vor allem diejenigen, die aufgrund ihres Einkommens bislang die Kosten einer Weiterbildung nicht ohne weiteres tragen konnten.

    Die Bildungsprämie fördert grundsätzlich individuelle berufliche Weiterbildungsmaßnahmen, die für die Ausübung der aktuellen oder zukünftigen beruflichen Tätigkeit relevant sind und wichtige Kenntnisse und Fertigkeiten vermitteln bzw. Kompetenzen erweitern. Dies reicht vom Lehrgang für ein PC-Programm über Kompakt-Sprachkurse bis hin zu fachspezifischen Fortbildungen, wie etwa einem Grundlagenkurs für Existenzgründer.

    Mit dem Prämiengutschein werden 50 Prozent der Veranstaltungsgebühren von Maßnahmen übernommen, die maximal 1.000 Euro (inkl. MwSt.) kosten.
    anmeldepflichtig
    ja
    Anmeldefrist
    20.09.2021
    Ansprechpartner
  • docID: D67731